Monatsrückblick April

Im April habe ich mich etwas schwerer getan mit dem lesen und vor allem mit dem beenden und trotzdem sind es doch am Ende des Monats 8 Bücher geworden. Schauen wir uns das mal im Detail an. 😉

Gelesen

Bitte nicht öffnen: Feurig! Von Charlotte Habersack
Charles Dickens von Hans-Dieter Gelfert
Finsternis im Wunderland von Christina Henry (RezensionHighlight
Große Erwartungen von Charles Dickens
Nur kurz leben von Catherine Strefford (Rezension)
Die Schlacht am Jericho Hill von Stephen King Graphic Novel
Die unheimliche Puppe kehrt zurück von R.L. Stine
Wicker King von Kayla Ancrum

Ich glaube wenn ich nicht zwischendurch mal etwas kürzere Bücher gelesen hätte, wäre ich nie auf die gelesene Anzahl 8 gekommen. Denn mit Große Erwartungen habe ich direkt am Anfang des Monats mit einem dicken Buch angefangen (mal davon abgesehen, dass ich zwischendurch immer noch an The Stand lese). Aber dieses wie auch die Biographie zu Charles Dickens haben mir sehr gut gefallen und in meinem Klassikerbeitrag könnt ihr näheres dazu lesen.

Dann habe ich wie gesagt einige dünnere Bücher gelesen und dazu gehören natürlich die Graphic Novel zu Der Dunkle Turm – Die Schlacht am Jericho Hill (wie auch die Vorgänger gelungen) und die Kinderbücher Die unheimliche Puppe kehrt zurück und Bitte nicht öffnen: Feurig, die beide sehr gut waren, aber auch Nur kurz leben von Catherine Strefford, das ich von der Autorin bekommen habe und mir sehr gut gefallen hat. Meine Rezension dazu findet ihr oben unter dem Link.

Dann habe ich im April noch mit einigen anderen „Verrückten“ den ersten Teil der Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland über Twitter zusammen gelesen. Es hat wirklich Spaß gemacht und mir wurden so einige Dinge klar, die ich beim alleinigen Lesen bestimmt nicht so verstanden hätte. Auch dazu habe ich eine Rezension geschrieben.

Kurz bevor der Monat zu Ende gegangen ist, habe ich dann noch schnell Wicker King gelesen. Da bin ich mir noch überhaupt nicht sicher was ich davon halten soll. Einerseits fand ich das Thema und die Gestaltung des Buches sehr interessant, aber die Umsetzung fand ich nicht immer so gelungen. Ich werde auf jeden Fall noch eine Rezension schreiben, wer dann gerne verlinkt werden möchte, kann mir das gerne in den Kommentaren schreiben.

Dann habe ich noch zwei Kurzgeschichten gelesen. Einmal Crasher von Tom Hillenbrand, dass in seiner Hologrammatica Welt spielt und ich sehr interessant fand, aber ich muss Janna zustimmen, es ist mehr eine Geschichte für diejenigen, die schon ein Buch aus dieser Welt gelesen hat.
Und noch Leporello von Julia Rein-Hrubesch gelesen und hier muss ich ehrlich sagen, es war für mich eher eine Leseprobe als eine richtige Kurzgeschichte, denn man hat sehr gemerkt, dass das Teil einer größeren Geschichte ist. Das hat mir nicht so gefallen.

Diesmal war es ausgeglichen mit dem Frauen- und Männeranteil. 🙂

Ich habe im April einen Hörbuchtag gemacht, damit ich mal mit Frühling, Sommer, Herbst und Tod weiterkomme und das werde ich im Mai nochmal machen. Vielleicht schaffe ich dann mein Hörbuch endlich mal.

Wie oben schon erwähnt nehme ich The Stand von Stephen King wieder mit in den neuen Monat, aber ich tue mich irgendwie total schwer mit dem Buch. Wohingegen Alice im Wunderland von Lewis Carroll habe ich auch mitgenommen in den Mai, aber auch schon beendet. 😀

Gelesene Bücher: 8
Frauen / Männer: 4 / 4
Gelesene Leseproben: 1
Gelesene Seiten: 2901
Seiten pro Tag: 97 Seiten durchschnittlich
Verdientes Geld: 14,50 €


Neuzugänge

Da ich ja viel zu Hause war, hatte ich das Bedürfnis viel zu kaufen und da waren natürlich auch einige Bücher dabei. Insgesamt sind dann 7 neue bei mir eingezogen. Wobei ich letztendlich nur 4 davon gekauft habe. Das sind zwei Bücher für meine Klassikerreihe (die dann natürlich bald wieder vom SuB verschwinden), die Fortsetzung von Der Dunkle Turm als Graphic Novel (bereits gelesen) und Qube von Tom Hillenbrand muss bei mir einziehen, weil ich Hologrammatica einfach so super fand.
Dann habe ich noch Fall von Candice Fox getauscht und durch die liebe Antonie habe ich ein weiteres Buch für meine Gänsehaut Reihe bekommen. Diesmal ein AbenteuerSpielBuch.
Außerdem ist noch ein verspätetes Geburtstagsgeschenk von Janna angekommen: Gangsterswing in New York von Ray Celestin. Da bin ich sehr gespannt drauf. 🙂


Geschaut

Ich wollte im April gerne die restlichen Filme zu den Kurzgeschichten aus Nachtschicht von Stephen King schauen und das habe ich dann auch geschafft. Das waren dann also The Mangler, Manchmal kommen sie wieder und zwei Filme zu Die Kinder des Zorns. Alle vier hatten ihre Stärken und Schwächen. Aber genauer werde ich dann in meinem Nachtschicht Beitrag dazu eingehen, wenn ich denn endlich mal mit The Stand fertig werde.

Dann haben mein Mann und ich noch mit Haus des Geldes Staffel 1 begonnen und ich kann dem Hype zu der Serie nicht ganz nachvollziehen. Klar, es ist spannend aufgebaut, aber irgendwie fehlt mir was. Außerdem ist meiner Meinung nach der große Coup nicht so ganz durchdacht. Naja, mein Mann möchte sie auf jeden Fall noch zu Ende gucken.
Ach ja, ich war sehr traurig, als ich Supernatural Staffel 13 beendet habe, denn Staffel 14 ist leider noch nicht bei Prime und jetzt weiß ich auch nicht was ich gucken soll. Naja, so ganz stimmt das natürlich nicht, ich finde bestimmt eine Serie, aber dann halt ohne Dean. 🙁


Sonstiges

Wir haben versucht den April etwas sinnvoller zu nutzen, nachdem zumindest bei mir der März einfach so an mir vorbeizog.
Deshalb haben wir endlich mal das Projekt „Krümels Umzug“ angepackt. Da mein Mann und ich nicht so ein großes Schlafzimmer brauchen, aber bei Krümel das Lego immer mehr wird, haben wir kurzerhand die Zimmer getauscht. Krümel hat fleißig beim Streichen geholfen und nun hat er viel mehr Platz seinen Spielkram zu verteilen. 😉

Dann war natürlich noch Ostern und Krümel hat fleißig im Garten nach Eiern und Schokolade gesucht. Und wir haben echt viel gehabt. Keine Ahnung wo das alles herkam oder wie wir das wieder loswerden sollen. 😀

Ende des Monats war es dann soweit, ich bin wieder arbeiten gegangen. Das fiel mir schon sehr schwer, vor allem weil wir auch wieder geöffnet haben. Zwar erstmal ohne Beratung und Anmeldung, aber es war trotzdem komisch. So richtig ist es dann in der ersten Maiwoche wieder los gegangen. Aber dazu werde ich dann in meinem Mairückblick etwas berichten. Auf jeden Fall finde ich es so komisch, mit dem Abstand halten zu Kollegen und generell wenn man durch die Bibliothek geht und sie fast vollkommen leer ist. Ich harre der Dinge die kommen, mehr kann man wohl momentan nicht tun.

Aber endlich, endlich habe ich es mal geschafft für mein Zamonien Puzzle den Rahmen fertig zu gestalten und anzubringen und jetzt hängt es im Schlafzimmer und ich liebe es! 😀

Insgesamt sind auf meinem Blog 10 Beiträge im April erschienen, von denen 4 Rezensionen waren. Außerdem habe ich am Ende des Monats einen Beitrag der Reihe Lesenswertes geschrieben und er handelt über Aufkleber auf Büchern. Ein leidiges Thema und wirklich nervig wie ich finde. Aber ihr könnt euch gerne meinen Beitrag ansehen. Außerdem war im April wieder die SuBventur dran und hier ist mein Beitrag dazu. Es sind auf jeden Fall weniger Bücher geworben. 😉


Bullet Journal

Meine Selfcare Challenge, die ich im April begonnen habe, war etwas durchwachsen. Das lag daran, weil ich einige Dinge nicht machen konnte wegen der Situation oder aber auch auf einiges dann keine Lust hatte. Aber ich nehme doch ein bisschen was mit, denn zum Beispiel möchte ich mir für den Mai mal ein paar Ziele setzen.
Apropos Mai, da habe ich mich zunächst mit einer Farbwahl schwer getan und mich dann für Pink entschieden. Und mir gefällt mein Monatstheme sehr gut.
Ich wusste nichts so genaues mit der anderen Seite anzufangen und habe deshalb ein Zitat dort geschrieben. 🙂

Bei meinem Mood Tracker musste ich auch dieses Mal etwas länger überlegen und da meine Hauptfarbe Pink ist, habe ich mich dann für eine Doppelseite mit Herzchen entschieden. Und es gefällt mir schon irgendwie.

Dann versuche ich mich im Mai nochmal an meinem Schrittzähler, den ich ja im März abgebrochen habe, weil ich da durch Krankheit und Corona kaum vor die Tür gekommen bin. Jetzt gehe ich wieder arbeiten und ich bin gespannt ob ich diesmal meinen Schrittzähler bis zum Ende beibehalte.

Ich habe ja doch immer so von meinem Weekly Spread geschwärmt und mein altes gefällt mir immer noch sehr gut, aber trotzdem musste mal was Neues her. Und tada, hier ist es.
Ich bin mal gespannt wie ich zurechtkomme, denn nachdem ich die Idee erst gut fand, war ich nach der Ausführung etwas zweigeteilt, weil es mir etwas chaotisch erschien. Aber vielleicht einfach nur eine Gewöhnungssache. Mal abwarten.

Zum Abschluss möchte ich euch noch zwei Zitate zeigen. Das eine habe ich mir spontan selber ausgedacht und das andere ist aus Alice im Wunderland.


Challenges

Ich glaube auch im April habe ich nicht so viel für meine Challenges gelesen und gerade meine Motto Challenge vernachlässige ich sehr. Ach was, alle natürlich.
Wie jeden Monat nehme ich mir aber wieder vor mehr dafür zu lesen. Warten wir es ab. 😉 
Auf jeden Fall wenn ihr genaueres zu den Challenges nachlesen wollt, hier geht es zur Challenge Seite 2020. Außerdem kommt ihr hier zu meinem Bookopoly Beitrag. 

  • #dasSubabc 7 / 29 Bücher + 0 Bücher
  • Motto Challenge 2 Bücher + 3 Bücher = 5 Bücher
  • #20für2020 0 / 20 Bücher + 0 Bücher
  • Reihenchallenge 1 Buch und 7 Punkte + 0 Bücher
  • Bookopoly 4 Bücher und 2 erledigte Aufgaben

Zusatz

Ich habe das Buch 1001 Bücher, die man gelesen haben sollte hier stehen und da habe ich jetzt vor kurzem seit längerer Zeit wieder reingeschaut. Vorher hatte ich 33 bereits gelesene Bücher, aber nachdem ich nochmal nachgesehen habe sind 6 dazugekommen. Heißt also dass ich nur noch 962 Bücher lesen sollte. Ich arbeite dran. 😉


Was habt ihr denn so im April gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat Mai!

Liebe Grüße
Eure Diana

0 0 vote
Article Rating
Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

10 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Pink Anemone
4 Monate zuvor

Hallo again *g* Jetzt bleib ich erstmal bei Deinem Rückblick, sonst komme ich wieder vom 100. ins 1000. XD Ich arbeite mich jetzt einfach von unten nach oben *g*. Ich finde es sooo toll was Ihr alles mit Krümel gemacht habt. Die ganze Familie war ganz schön fleißig und der kleine Mann mitten drin. Pssst…ich habe mit “Supernatural” wieder von vorne begonnen. Ich gucke es mir also dann mittlerweile zum 3. Mal an XD Deine Neuzugänge finde ich Hammer. Die Biographie von Lewis Carroll und natürlich “Alice im Wunderland” (das Original und nicht die Disney-Ausgabe) habe ich schon gelesen (bei… Weiterlesen »

Janna | KeJasWortrausch
4 Monate zuvor

Huhu meine Feine! Acht Bücher, also das ist wirklich nicht schwer getan 😉 *-* Besprichst du die Graphic Novel von King noch? Please!? Fein das dir der Ausflug ins kleine Hologrammatica sozusagen auch gefiel und bei “Leporello” stimme ich dir nur anteilig zu, mir hat der Happen gereicht und jetzt warte ich vorfreudig auf “Der Sender” (= Da ist ja wieder mein Name, hihi (= Ich habe mir jetzt auch “Gangsterswing in New York” gegönnt! “Haus des Geldes” empfiehlt mir meine Tochter regelmäßig XD Naawww Krümel am Helfen! Was sagt er zu seinem neuen Zimmer? Ich bin ja immer noch… Weiterlesen »

Janna | KeJasWortrausch
4 Monate zuvor

Och, ich kann warten 😉 Das hab ich auch bei “Leporello” nicht so verstanden und weiß was du meinst, aber für mich war es ein wundervoller Happen, der natürlich neugierig macht, aber als Kurzgeschichte auch funktioniert – nee Julia hatte es als einen Auszug von “Der Sender” vorgestellt, als kleiner Happen des großen Ganzen (= 😀 😀 aber gerne zusammen lesen, bei mir wird das Buch jedoch erst mal warten müssen. Entweder passt es mit einem gemeinsam Besuch in New York oder wir lesen irgendwas anderes Mal zusammen *-* Schön das Krümel happy ist – und ich würde das auch… Weiterlesen »

Elizzy
4 Monate zuvor

Hallo Diana! Ein wundervoller Beitrag <3 Ich finde 8 Bücher richtig richtig toll 😀 schön wie viel Lesezeit du hattest! Ich hoffe dieser Monat wird genau so gut! Ich liebe ja Haus des Geldes 😀 und würde dir auf jeden Fall empfehlen ebenfalls weiter zu schauen 😀 und Supernatural <3 liebe ich ja auch sehr! Bin allerdings noch nicht so weit gekommen wie du 😀 Ich finde es so so schön, habt ihr für euren kleinen das Zimmer getauscht und ihm jetzt so ein richtig grosses Spiel-/Kinderzimmer geschaffen <3 Und ganz toll finde ich ja dein Puzzle! Und jetzt wo… Weiterlesen »

Tintenhain
4 Monate zuvor

Ich finde, du warst ganz schön fleißig und hast auch ganz gut was weggelesen. Was bei Euch Lego ist, ist bei uns Playmobil. Diese Landschaften dürfen immer nur kurz zum Boden putzen weggeräumt werden. Wenn es nach unserer Tochter ginge, könnte gern jemand ausziehen und ihr das Zimmer für Playmobil zur Verfügung stellen. Na ja, eines Tages wird es soweit sein…