Monatsrückblick April 2021

Was war das denn wieder für ein Wetter im April? Mal konnte man draußen in der Sonne sitzen (mein Mann hat sich sogar einen Sonnenbrand geholt) und ein anderes Mal wollte ich mich einfach nur unter meiner Kuscheldecke vergraben. Vielleicht habe ich deshalb so viel gelesen, ich weiß es nicht.

Gelesen

Bei Anruf Monster – Gänsehaut von R.L. Stine
Bleakhaus von Charles Dickens (Beitrag)
Die goldene Ananas von Dennis Kornblum
Das Lied der Nacht – Wayfarer Saga 1 von C.E. Bernard (Rezension)
Noah – von einem, der überlebte von Takis Würger (Rezension)
One of us is lying von Karen M. McManus (Kurzmeinung)
Panikpark – Gänsehaut von R.L. Stine
Der Rabenmann von Dean Koontz (Kurzmeinung)
Schwarze Schafe von Carola Clasen (Beitrag)
Vengeful – Die Rache ist mein von V.E. Schwab (Kurzmeinung)

Ich habe im April 10 Bücher beendet. 😀
Na gut, einige von denen habe ich schon länger gelesen, wie zum Beispiel Bleakhaus, aber für meine Statistik zählt immer nur das im Monat beendete Buch. Also sind es 10.
Bleiben wir aber direkt bei Bleakhaus. Wow, was hat sich dieses Buch gezogen. Sonst bin ich ja immer voll begeistert von den Büchern von Charles Dickens, aber diesmal eher nicht. Es war einfach langatmig und sehr vollgestopft mit juristischen Details. Anstrengend einfach. Mehr könnt ihr in meinem Beitrag den ich oben verlinkt habe lesen.

Ein weiteres Buch für einen Beitrag war Schwarze Schafe und auch hier kann ich leider nicht so viel Gutes berichten. Die Kurzgeschichten konnten mich leider nicht fesseln.
Dafür waren die drei Bücher für meine #MinutenWahl durchweg gut und konnten mich begeistern. Alle auf ihre eigene Weise. Die drei Beiträge zu den Büchern habe ich euch unter Kurzmeinung verlinkt.

Die beiden Gänsehaut Bücher waren auch nur so teilweise gut, aber dafür kann ich berichten, dass ich nicht mehr so viele lesen muss um die Reihe zu beenden. 😀

Ein weiterer Flop für mich war Das Lied der Nacht. Die Charaktere gingen mir total auf die Nerven und am liebsten hätte ich sie einfach nur geschüttelt. Diese Reihe werde ich definitiv nicht weiterverfolgen.

Bei Die goldene Ananas war ich so zweigeteilt. Einerseits hat mich die Geschichte rund um Elias, der das Asperger-Syndrom diagnostiziert bekommen hat, sehr gut gefallen, aber an einigen Stellen war es mir etwas zu lang und dadurch wiederholte sich auch immer mal wieder was. Ich werde noch eine Rezension dazu schreiben.

Das letzte Buch dann im April ist Noah – von einem, der überlebte und dieses Buch war wirklich ergreifend. Nicht nur weil Noah mit viel Mut den Holocaust überlebt hat, sondern auch weil Takis Würger seine Geschichte sehr gut beschreibt. Ein wichtiges Buch!

Ein Buch habe ich diesmal mit in den neuen Monat genommen und das ist für mich momentan nichts. 😉
Peter Pan von J.M. Barrie ist das und es ist auch schon beendet (zählt aber für den Mai 😉 ). Werde dazu dann einen Klassikerbeitrag schreiben. War vorher so von mir nicht geplant, aber warum nicht?

Auch Das Institut von Stephen King, das ich immer noch höre, ist fast beendet und es steht schon das nächste King Hörbuch in den Startlöchern, diesmal wird es dann Der Anschlag. Ich freu mich drauf.
Außerdem höre ich noch ab und zu bei Wir Kassettenkinder weiter und auch hier habe ich sehr viel Spaß, es ist so schön nostalgisch. 😀

Statistik
Gelesene Bücher: 10
Frauen / Männer: 4 / 6
Gelesene Leseproben: 0
Gelesene Seiten: 2704
Seiten pro Tag: 90 Seiten durchschnittlich
5 Reihenbücher / 3 Rezensionsexemplare / 1 Anthologie / 1 Klassiker
Verdientes Geld: 25,70€


Neuzugänge

Auch im Mai sind 11 Bücher bei mir eingezogen. Überwiegend Gänsehaut Bücher aber und wie oben schon erwähnte fehlen nur noch wenige bis zum Ende der Reihe. Allerdings habe ich schon mit bedauern festgestellt, dass alle 60 Bücher bei mir nicht auf ein Regalbrett passen. 🙁 

Silver Dust ist ein Rezensionsexemplar, das ich momentan auch schon lese und wenn die Geschichte sich nicht um Drachen drehen würde, wäre es allein schon wegen dem genialen Cover eingezogen. 😀

Das Mädchen mit dem Herz aus Gold und Lifehack sind Tauschbücher und zählen eigentlich nicht so richtig zu Neuzugängen oder? 😉


Geschaut

Tja, was soll ich sagen, ich habe nichts gesehen, was eine eigene Erwähnung in dieser Kategorie wert wäre.
Doch, ich habe die Snooker WM geschaut, die Ende des Monats gestartet ist, aber film- oder serientechnisch habe ich nichts gesehen. Wenn ich mich auf die Couch gesetzt habe, dann lief Fernsehprogramm, einfach zum Abschalten.

Aber keine Angst, das wird sich bestimmt wieder ändern. 😉


Sonstiges

Wie fast alle haben wir Anfang April Ostern gefeiert und da wir das eh nie so groß zelebriert haben, hatte sich für uns und den Krümel nicht so viel geändert. Wir hatten da einigermaßen gutes Wetter und deshalb musste der Osterhase nicht ins Haus kommen. 😉

Wir haben angefangen jetzt regelmäßig sonntags alle zusammen Brettspiele zu spielen, so richtig altmodisch Familienmäßig. Haben wir vorher auch, aber nicht jeden Sonntag und nun wollen wir das versuchen beizubehalten. Allerdings hatte Krümel an einem Tag keine große Lust mit zu spielen und deshalb haben mein Mann und ich einfach mal unser Risiko ausgepackt und zu zweit gespielt. Es ist eine Game of Thrones Version und ich hätte nie gedacht, dass mir Risiko so viel Spaß macht. Und das obwohl überhaupt keine Drachen in unserer Version mitspielen. Echt jetzt, wer macht ein GoT Risiko ohne Daenerys und ihre Drachen?
So habe ich mich dann für die Starks entschieden. Am Ende haben wir uns dann allerdings auf ein Unentschieden geeinigt, weil es doch etwas lang ging und wir beide keine große Lust mehr hatten. Vielleicht spielen wir dann irgendwann mal unser Risiko Evolution.

Sorry, aber ein bisschen was zum Thema Corona muss ich noch loswerden, also wer keine Lust hat das zu lesen, einfach überspringen.

Ich bin sehr froh, dass bei uns auf der Arbeit kostenlose Schnelltest angeboten werden. Ich bin zwar nach wie vor ein wenig skeptisch diesen gegenüber eingestellt, aber man hat doch ein etwas besseres Gefühl wenn man sieht dass der Test negativ ausfällt. Zudem waren mein Mann und ich jetzt schon öfter bei uns in der Stadt beim kostenlosen Bürgertest, das letzte Mal als uns letztens meine Eltern mal für ein paar Stunden besucht haben. Das ist ein tolles Angebot.
Mit unserem Krümel machen wir auch regelmäßige Tests, vor allem da jetzt auch endlich in der Kita eine Lieferung angekommen ist. Er macht das ganz toll und meinte schon er hofft, dass das Christkind auch einen macht bevor es die Geschenke verteilt. Über was die Kinder so nachdenken. 😉
Ich bin auch total happy, das meine Eltern jetzt beide die erste Impfung schon bekommen haben. Das beruhigt mich sehr.

Ach, noch eine tolle Nachricht haben wir im April bekommen, unser Krümel ist jetzt offiziell bei seiner neuen Schule angenommen und ist ein Schulkind. Ich könnte weinen, aber auch lachen. Hach, ich weiß es nicht so genau.

13 Beiträge habe ich im April veröffentlicht. Und oh Wunder, es war mal seit langem wieder ein Stephen King Beitrag dabei und zwar unternehme ich da mit euch eine lange Reise zum Dunklen Turm. 😉
Außerdem war es wieder Zeit für eine SuBventur und Achtung Spoiler, meine Kurve geht weiterhin nach unten. 🙂
Ich hoffe, das bleibt auch so und habe mir jetzt mal vorgenommen meinen Altlasten vom SuB durchzugehen. Da tut sich bis zur nächsten SuBventur bestimmt noch was. 😉 
Da ich in der letzten Zeit einige Kurzmeinungen zu den Gänsehaut Büchern gesammelt habe, habe ich meinen Beitrag auch nochmal aktualisiert. Also hier entlang bitte.


Challenges

Der März lief nicht so gut und ich wollte im April wieder etwas mehr Bücher für meine Challenges lesen und siehe da, hat geklappt. 🙂
Über den Link des Challengenamens gelangt ihr zur jeweiligen Seite, aber hier nochmal kurz zusammengefasst:

#21für2021: 2 / 21 gelesene Bücher
– Vengeful – Die Rache ist mein von V.E. Schwab
#MinutenWahl: 3 beendete Bücher
– One of us is lying von Karen M. McManus (Januar)
– Vengeful – Die Rache ist mein von V.E. Schwab (März)
– Der Rabenmann von Dean Koontz (April)
Buchreihenchallenge: 7 gelesene Bücher, 2 beendete Reihe und 60 Punkte
Das Lied der Nacht von C.E. Bernard
Vengeful – Die Rache ist mein von V.E. Schwab
One of us is lying von Karen M. McManus
#bookopolys: Es fehlen noch 5 erwürfelte Bücher

Was habt ihr denn so im April gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen lesereichen Mai!

Liebe Grüße
Eure Diana

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Aleshanee

Schönen guten Morgen! Ja, der April – aber das ist doch gerade typisch für den Monat mit dem wechselnden Wetter 😉 Aber ich bin auch froh, dass es endlich so richtig Frühling wird, bzw. hatten wir die letzten zwei Tage heiße Sommertemperaturen mit über 30 Grad. Ich hab die Wärme jedenfalls sehr genossen! Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur “Das Lied der Nacht” und davon war ich – im Gegensatz zu dir – sehr begeistert! Ich mochte den Stil alleine schon total und die Charaktere haben sich mir ins Herz geschlichen 🙂 Von Stephen King hab ich übrigens grade… Weiterlesen »

Nicole

Hallo Diana, oh ja, das Aprilwetter war wirklich grausig kalt. Aber momentan schaut hier der Mai auch nicht besser aus. Dein Lesemonat war ja sehr genial. Ich muss mir dann gleich mal deine Kurzmeinung zu “Der Rabenmann” ansehen. Jetzt weiß ich wieder, dass ich es bei deiner Minutenwahl gesehen hatte! Über “Bleakhaus” haben wir ja schon geplaudert. Und “Die goldene Ananas” fällt mir immer wieder auf. “Game of Thrones” ohne Drachen? Na, da hat sich jemand wohl etwas dabei gedacht. XD Aber alles in allem war es ein richtig guter Monat bei dir! Ich hoffe, du hast auch einen wunderbaren… Weiterlesen »