Monatsrückblick Mai 2021

Endlich bekommen wir schöne Tage und  wir können draußen sitzen. Und auch wenn es doch ab und zu bewölkt ist, ist es angenehm warm. 🙂
Aber heute geht es um den Mai und der war irgendwie nicht so mein Monat. Ich habe mich eher so dahin geschleppt und habe kaum irgendwas Sinnvolles auf die Reihe bekommen.

Gelesen

  • Highway ins Dunkel von Dean Koontz (Anthologie)
  • Das Institut von Stephen King (Hörbuch)
  • Die Monster vom Fluss – Gänsehaut von R.L. Stine
  • Peter Pan von J.M. Barrie
  • Silver Dust – Im Bann der Wasserdrachen von Kristin Halbrook (Rezension)
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende (Kurzmeinung)
  • Zwietracht von Tanja Hanika (Kurzmeinung)

An meinen gelesenen Büchern hat man nicht so gemerkt, dass ich eher nicht so produktiv war, denn ich habe immerhin 6 Bücher und 1 Hörbuch beendet. Allerdings habe ich kaum die Beiträge geschrieben, die ich mir vorgenommen hatte. So wollte ich für die beiden Klassiker Peter Pan und Die unendliche Geschichte noch Beiträge schreiben, aber bis jetzt liegen die beiden Bücher noch auf meinem Schreibtisch rum. Immerhin gibt es zu Die unendliche Geschichte eine Kurzmeinung. 😉
Beide haben mir übrigens sehr gut gefallen und das lag auch an der Aufmachung der beiden Bücher.

Highway ins Dunkel war meine Anthologie für den Mai. Das Buch hat mir sehr gut gefallen und hier habe ich auch meinen Beitrag geschafft zu schreiben, aber eine Woche später als geplant.

Das es zu Silver Dust eine Rezension gibt, liegt hauptsächlich daran, dass es ein Rezensionsexemplar war und ich das deshalb nicht auf die lange Bank schieben wollte. Das Buch ist auch so eine Coverliebe und konnte mich aber auch vom Inhalt sehr überzeugen. Wer Drachen mag, wird das Buch lieben!

Zwietracht war spannend und gut, allerdings hätte es der Geschichte vielleicht noch besser getan, wenn die Autorin etwas mehr ins Detail gegangen wäre. Manchmal raste sie mir zu sehr durch die Geschehnisse.

Die Monster vom Fluss war eher eine lustige Lektüre als eine gruselige und hier hat sich wieder mal gezeigt, wie blöd manchmal die Titelübersetzungen sind.

Das Institut war ja ein wieder eintauchen in eine bekannte Geschichte, denn ich hatte es schon gelesen, aber auch als Hörbuch konnten mich Luke und seine Freunde wieder mitreißen.

Außerdem habe ich noch eine Kurzgeschichte gelesen und zwar Die schwarze Feder von Dean Koontz wo ich nochmal dem Mörder aus Der Rabenmann, das ich im April gelesen habe begegnet bin. Mir hat diese Kurzgeschichte zum Buch sehr gut gefallen und man sollte sie wirklich erst lesen, wenn man den Roman bereits kennt.

Zwei Bücher hatte ich mit in den Juni genommen, wobei ich eins davon eigentlich noch im Mai hatte beenden wollen. Naja, ist es jetzt halt ein Juni Buch. 😉
Denn Das unsichtbare Leben der Addie LaRue von V.E. Schwab und Dunkelheit im Spiegelland von Christina Henry habe ich beide schon beendet und konnte so relativ früh mit dem ersten Bingobuch beginnen. Denn seit dem 1.6. läuft das #SommerlochBingo.

Außerdem höre ich immer noch fleißig bei Wir Kassettenkinder weiter und im Auto läuft noch Der Anschlag.

Statistik
Gelesene Bücher: 6
Frauen / Männer: 2 / 5
Gelesene Leseproben: 0
Gelesene Seiten: 2585
Seiten pro Tag: 83 Seiten durchschnittlich
1 Reihenbuch / 1 Rezensionsexemplar / 1 Anthologie / 2 Klassiker / 1 Hörbuch
Verdientes Geld: 15,70€


Neuzugänge

Ich habe mich relativ gut im Mai zurückgehalten, denn es sind nur 5 Bücher bei mir eingezogen. Wobei Der Anschlag auch noch ein Nachkauf ist, denn gelesen habe ich es bereits, jetzt wollte ich es allerdings doch im Regal stehen haben. 😉

Das unsichtbare Leben der Addie LaRue habe ich bereits beendet und in Pippi Langstrumpf sind gerade mein Krümel und ich vertieft. Also sind nur 2 Bücher auf dem SuB gewandert. Ein guter Schnitt. 😀


Geschaut

Im Mai sind mein Mann und ich dann wieder etwas eher in unsere Abendroutine gekommen und anstatt das Fernsehprogramm liefen dann wieder mehr Serien. Unter anderem haben wir endlich mal bei The Boys weitergesehen und nun bin ich doch sehr gespannt wie die 2. Staffel endet. 🙂

Außerdem haben wir, ich glaub sogar an einem Abend, LOL – Last one laughing angesehen und das Format ist wirklich echt genial. Für mich wäre das nichts, denn ich muss bei jeder Kleinigkeit lachen, aber es hat sehr viel Spaß gemacht dabei zu zusehen wie die Comedians versucht haben nicht zu lachen. 😀

Dann habe ich mir Sofies Welt angesehen, weil ich das Buch schon ewig auf meinem SuB stehen habe und versuchen möchte diesen mal von Altlasten zu befreien, das heißt entweder relativ schnell lesen oder aussortieren. Und bei Sofies Welt war ich mir sehr unsicher, deshalb habe ich gedacht ich schau mir den Film an und entscheide dann. Langer Rede, ich habe das Buch aussortiert, denn der Film war wirklich echt schlecht.

Aber einen echt tollen Film haben wir dann einen Abend mit der Familie gesehen und zwar Die Mitchells gegen die Maschinen. Wer diesen verrückten Film noch nicht gesehen hat sollte das unbedingt mal machen. Er ist lustig und hat sogar noch eine schöne Botschaft.


Sonstiges

Ich hatte zwar nicht so viel Muße um Beiträge zu schreiben, aber trotzdem habe ich ein bisschen was am Blog getan. Zum Beispiel habe ich ein neues Theme. Mir gefällt es gut und so nach und nach möchte ich noch etwas im Hintergrund machen. Mal sehen wozu ich da noch Lust habe. 🙂

Dann hatten wir ja noch einige kleinere „Feiertage“. Zuerst Muttertag und dann Vatertag. An beiden Tagen haben wir schöne Geschenke von unserem Krümel bekommen und daraufhin wollte er natürlich noch einen Tag für sich haben, also ist jetzt jedes Jahr der Sonntag nach Vatertag Krümeltag. Als wäre es nicht jeden Tag Krümeltag. 😉

Im Mai hat wieder etwas mehr Alltag bei uns Einzug gehalten und ein kleiner Wendepunkt war da definitiv das Autokonzert bei dem wir Kasalla live sehen konnten. Das war so toll, mal endlich wieder raus zu gehen und was anderes zu erleben als immer nur arbeiten und höchstens mal einen Spielplatz zu besuchen. Auch Krümel war begeistert, wobei ich glaube hier eher von der ganzen Situation als von Kasalla selber. Er durfte im Auto von vorne nach hinten klettern und sich aus dem Fenster setzen, dazu wurde noch jede Menge gehupt. Eine tolle Sache, wobei es natürlich kein Vergleich mit einem richtigen Konzert ist.
Generell war ich seit Ewigkeiten wieder bei einer Freundin zu Hause, weil sie Geburtstag hatte. Wir waren nicht viele und den Ausschlag gegeben, das ich dann doch hingegangen bin war das fast alle schon mit ihren zweiten Impfungen durch sind. Für irgendwas muss es ja jetzt mal gut sein und ganz ehrlich ich habe echt überhaupt keinen Bock mehr.
Apropos Impfen, ich habe im Mai meine erste Impfung bekommen und war total happy deswegen. Jetzt bin ich pünktlich zur Einschulung unseres Krümels komplett durchgeimpft. Es geht wirklich aufwärts. Hoffe ich. 😉

Dass ich eine kleine Schreibflaute hatte, kann man dann auch nochmal an meinen Beiträgen sehen, denn im Mai sind „nur“ 6 online gegangen. Wobei zwei davon Rezensionen waren und der Rest fast nur Beiträge waren, die eh regelmäßig erscheinen. Lediglich der Buchnerd TAG, den ich bei Der Leseratz entdeckt habe hebt sich etwas von der Masse ab. Schaut doch gerne da mal vorbei.


Challenges

Ich habe keine Ahnung wie meine Challenges so gelaufen sind, aber ich denke eher nicht so gut. Naja, starten wir jetzt ins Sommerlochbingo und schauen nicht zurück. 😉
Über den Link des Challengenamens gelangt ihr zur Seite, aber hier nochmal kurz zusammengefasst:

  • #21für2021: 2 / 21 gelesene Bücher
  • #MinutenWahl: 2 beendete Bücher
    • Die unendliche Geschichte von Michael Ende (Februar)
    • Zwietracht von Tanja Hanika (Mai)
  • Buchreihenchallenge: 7 gelesene Bücher, 2 beendete Reihe und 60 Punkte
  • #bookopolys: Es fehlen noch 4 erwürfelte Bücher
    • Zwietracht von Tanja Hanika

Was habt ihr denn so im Mai gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen lesereichen Juni!

Liebe Grüße
Eure Diana

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nicole

Hallo Diana, das schaut doch alles nicht so schlecht aus. Und ich genieße hier auch mittlerweile die wärmeren Temperaturen. Wurde ja wirklich Zeit, dass sich der Sommer mal blicken lässt. Den Mai hat er eindeutig verschlafen. “Peter Pan” mochte ich total gern. Da bin ich auf deine Rezension neugierig. “Die unendliche Geschichte” will ich auch mal lesen. Aber irgendwie traue ich mich nicht, weil der Film meine Kindheit so geprägt hat. 😀 Bei meiner besten Freundin und mir lief der Film damals rauf und runter. XD Bei mir erscheinen in den Sommermonate meist weniger Beiträge. Das ist auch ok, denke… Weiterlesen »

Nicole

Ich habe Geduld, also bitte keine Eile. 😀 Und gerade im Sommer kann man vieles entspannter angehen. Man ist doch insgesamt viel draußen und unterwegs, da sollte man nicht – meiner Meinung nach – Beiträge mit ‘Muss’ auf den Weg bringen. Den gestrigen Nachmittag wollte ich eigentlich für Rezensionen nutzen. Naja, dann habe ich halt stundenlang am Balkon gelesen – das war herrlich! 😀

Nein, im Herbst wird nichts mehr schlimmer. Der Spuk ist vorbei. Daran müssen wir ganz fest glauben!

Aleshanee

Schönen guten Morgen! Ja, das Wetter lässt uns endlich mal aufwärmen nach den langen kalten Tagen, aber jetzt wird es wohl so richtig heiß – ein Sahara Sommer ist angesagt, ich bin ja mal gespannt, wie das wird ^^ Die unendliche Geschichte mag ich total gerne <3 Freut mich dass es dir so gut gefallen hat! Peter Pan, davon möchte ich auch bald endlich das Original lesen, ich kenne nur die Disney Verfilmung 😀 Und die Adaption von Brom, die ist auch toll! “Das Institut” wartet noch auf dem SuB, wie so viele andere Bücher von King, die ich noch… Weiterlesen »