Nevernight – Die Rache von Jay Kristoff

Ich bin traurig das meine Reise mit Mia endet, aber dieser Abschluss ist doch grandios.

Inhalt


Mia glaubt ihre Rache bekommen zu haben. Scaeva und Duomo sind tot und sie konnte ihren Bruder Jonnen retten. Doch dann muss sie erfahren, dass Scaeva einen Doppelgänger zu den Spielen geschickt hatte und noch lebt.


Meine Meinung


Das Cover ist sehr düster und ich finde sehr passend für einen dritten Band. Gefällt mir wirklich sehr gut.

Der Schreibstil ist wieder gewohnt gut und was mir auch hier wieder gut gefällt ist die kleine Zusammenfassung am Anfang, sodass man auch nach längerer Pause wieder schnell in die Geschichte hineinfindet.

Im dritten Teil ist anders, das man direkt in der Gegenwart startet und zwar setzt die Geschichte direkt nach dem Ende des zweiten Teiles an. Das war vorher anders, weil man immer mit Rückblicken sich der Gegenwart genähert hat. Aber das passt hier einfach nicht so, denn dies ist immerhin der finale Band.

„Wie versprochen wurdet ihr Zeuge von Mias Geburt, wurdet Zeuge ihres Lebens. Nun bleibt nur noch ihr Tod.“ (S. 6)

Die Charaktere habe ich teilweise wirklich sehr lieb gewonnen. Allen voran Herr Freundlich, dessen bissigen Humor ich einfach sehr gerne mag. Natürlich ist mir auch Mia ans Herz gewachsen, obwohl sie in diesem Teil manchmal Entscheidungen trifft, die mir nicht so gefallen und mich etwas traurig machen. Besonders weil sie hier auch wirklich fast nur ihre Rache im Blick hat. Aber auch wenn die Rache das vorherrschende Thema ist, zeigt sich Mia auch wieder von ihrer anderen Seite und man sieht wie wichtig ihr ihre Familia ist und was sie alles für diese tun würde. Und trotzdem muss sie hier lernen, dass sie nicht immer alle alleine beschützen kann und auch Unterstützung braucht.

„[…] Sie ist furchtlos. Handelt ohne Rücksicht auf Verluste. Und wenn es eines gibt, was ich über deine kleine Krähe gelernt habe, dann das: Es gibt nichts, was dieses Mädchen nicht für ihre Familia täte. Nichts.“ (S. 56)

Natürlich ist die Sprache in diesem Band der Trilogie auch sehr derb und Moral und Ethik sucht man vergebens. Es wird geflucht, gehurt und alles ganz genau beschrieben. Aber wenn man die ersten beiden Teile gelesen hat schreckt einen das nicht mehr. Obwohl ich mich jedes Mal etwas darauf einstellen muss. Aber so langsam war ich es doch gewöhnt. 😉
Und doch konnte mich das Buch an einigen Stellen zu Tränen rühren. Ihr seht, es geht nicht nur brutal zu.

Die einzige kleine Kritik ist wohl, dass mir persönlich der göttliche Aspekt doch etwas zu viel war. Aber auch das passt alles irgendwie zusammen. Aber ich fand es trotzdem schade, dass Mia etwas zum Spielball der Götter wird. Naja, wir kennen sie ja, das hält natürlich nicht lange an. 😉

Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen und ich finde einfach man kann mit dem Abschluss leben, obwohl es mich immer traurig stimmt, wenn eine gemeinsames Abenteuer zu Ende geht.

„Der Tod ist das einzige Versprechen, das wir alle halten müssen. Früher oder später.“ (S. 171)


Mein Fazit


Das vorherrschende Thema ist wie der Untertitel schon sagt die Rache, aber auch viel Wut von Seiten Mias lernen wir kennen. Ansonsten ist das Buch aber wieder voller Action und der Autor beschreibt detailliert brutale wie liebevolle Szenen. Dazu kommt der Humor, der an vielen Stellen die Story auflockert und so bin ich zwar traurig das ich mich erstmal von Mia und ihrer Familia verabschieden muss, aber die Reihe kommt mit Nevernight – Die Rache zu einem würdigen Abschluss. Wer sie noch nicht kennt und vor manchmal derber Sprache und brutaler Fantasy nicht zurückschreckt, sollte diese Reihe unbedingt lesen! 

Weitere Meinungen:

Fakten zum Buch
Autor: Jay Kristoff
Titel: Die Rache
Reihentitel: Nevernight
Originaltitel: Darkdawn
Band: 3
Übersetzung: Kirsten Borchardt
Verlag: Fischer TOR
Seitenzahl: 777
ISBN: 978-3-596-70358-6
Preis: 24,99€

 
0 0 vote
Article Rating
Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Böse Buch 3 – Deine Zeit ist gekommen von Magnus MystNevernight – Die Rache von Jay Kristoff (Rezension)Tatacoa – Gefangen unter der Wüste von Thomas ZellerVictor Hugo von Jörg W. RademacherYounge […]

Tina

Ich hätte schon Bock die Reihe zu lesen.
Aber das sind echte Klopper und wenn, würde ich schauen, dass ich vielleicht Mängelexemplare zu nem günstigeren Preis bekomme.
Auf der WuLi steht die Reihe jedenfalls. Mich interessiert echt das Derbe und die Umsetzung.
Du machst mich auf jeden Fall neugrierig, erst recht, wenn das Ende passt.

Liebe Grüße
Tina