Monatsrückblick August 2021

Mein letzter Rückblick war für den Mai, weil ich die Monate danach in einem Loch festhing und absolut keine Motivation gefunden habe um mich an meinen Laptop zu setzen. Aber jetzt hoffe ich, dass die letzten Rückblicke des Jahres (zwar bestimmt verspätet, wie immer 😉 ) noch kommen werden und den Anfang macht dann der August.

Gelesen

  • Der Anschlag von Stephen King (Hörbuch)
  • Auf silberner Fähre – Reckless von Cornelia Funke
  • Billy Summers von Stephen King – Rezension
  • Qube von Tom Hillenbrand – Rezension
  • Rache ist… – Gänsehaut von R.L. Stine – Gänsehaut
  • Siebengeschichten von Nina Blazon – Anthologie
  • Sleeping Beauties – Buch 1 von Stephen und Owen King (Comic)
  • Sophia, der Tod und ich von Thees Uhlmann
  • Unheimliche Geschichten von Edgar Allan Poe

Im August habe ich 8 Bücher und 1 Hörbuch beendet und ich bin voll wieder auf Kurs. Zwar liegen noch ein paar Bücher für Beiträge auf meinem Schreibtisch, aber trotzdem habe ich etwas geschafft und deshalb könnt ihr oben meine Verlinkungen zu den Beiträgen finden. 😉
Wie fast jeden Monat komme ich nicht ohne Stephen King aus und das nicht nur, weil er mit Billy Summers einen neuen tollen Roman geschrieben hat. Echt das Buch ist wirklich ein Meisterwerk der Erzählkunst finde ich. Auch weil ich Der Anschlag beendet und mir dann die Comicadaption von Sleeping Beauties vorgenommen habe. Diese war leider nicht so mein Fall, denn mir wird einfach zu schnell durch die Geschichte gesprungen.

Dann habe ich noch zwei Anthologien gelesen und zu Siebengeschichten ist bereits der Beitrag erschienen, das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Zu Unheimliche Geschichten ist der Beitrag bereits geplant und erscheint Ende September. Nur so viel, die altmodische Sprache hat es manchmal schwer gemacht den Geschichten zu folgen.

Mit Rache ist… habe ich dann mein obligatorisches Gänsehaut Buch gelesen und bis vor kurzem war auch noch der Beitrag auf meinem Blog oben direkt zu finden, wenn ihr das nachlesen wollt, findet ihr aber auch nochmal den Link dazu.

Mit Qube ist Tom Hillenbrand wieder ein echt tolles Buch gelungen und es schließt nahtlos an Hologrammatica an. Ich freue mich da schon auf Fortsetzungen. 🙂

Auf silberner Fährte ist der vierte Band der Reckless Reihe und nach kurzem stöbern über die anderen Teile, war ich auch schnell wieder in der Geschichte um Jacob und Fuchs und der märchenhaften Welt hinter den Spiegeln drin. Ich mag sie nach wie vor sehr gerne und finde schade, dass die Bände immer so lange Pausen dazwischen haben.
Sophia, der Tod und ich habe ich aus Neugier gelesen, weil ich Thees Uhlmann als Musiker sehr gerne mag. Und ich werde wohl bei seiner Musik bleiben, denn das Buch war interessant, aber nicht überragend. Zu den beiden letzten Titeln habe ich einen 3in1 Beitrag geschrieben, der die nächsten Tage veröffentlicht wird.

Momentan lese ich erstmal Die ganze Welt ist eine große Geschichte und wir spielen darin mit von Charlotte Roth, damit ich meinen Klassikerbeitrag zu Die unendliche Geschichte mal fertig bekomme. Außerdem schmökere ich ab und zu in dem Buch Das Literatur-Buch aus der Reihe Big Ideas einfach erklärt vom Dorling Kindersley Verlag, das ich zum Geburtstag bekommen habe.
Und da ich oben von Sleeping Beauties erzählt habe, momentan läuft in meinem Auto das Hörbuch dazu. 🙂

Statistik
Gelesene Bücher: 9
Frauen / Männer: 2 / 8
Gelesene Leseproben: 0
Gelesene Seiten: 2856
Seiten pro Tag: 92 Seiten durchschnittlich
3 Reihenbücher / 1 Rezensionsexemplar / 2 Anthologien / 1 Klassiker / 1 Hörbuch / 1 Challengebuch / 3 King Bücher


Neuzugänge

Im August hatte ich Geburtstag und so ist es nicht verwunderlich, dass einige Bücher neu eingezogen sind. Insgesamt sind es 9 Bücher, von denen ich lediglich 3 gekauft habe. 😉
Die anderen sind alles Geschenke zum Geburtstag und nicht alle sind auf dem SuB gewandert, denn zwei der Bücher sind so ein Zwischending, Einstein und Edison gehören ins Krümel/SuB Regal. Wir werden es wohl zusammen lesen. 🙂

Die Chroniken von Peter Pan mussten unbedingt bei mir einziehen und ich freue mich schon wenn ich es lesen werde.

Ihr wundert euch sicher warum nicht alle meine Neuzugänge auf dem Foto zu finden sind, aber irgendwie schreibe ich mir die Titel nicht auf und deshalb ist mir das ein oder andere neue Buch durchgegangen, weil es bereits im Regal gelandet ist (außer Billy Summers, das ist momentan bei meiner Mama zum Lesen 🙂 ). Ich muss das unbedingt ändern und mir die Titel mal mit in meiner schlauen Liste vermerken.


Geschaut

Mein Mann und ich sind momentan der Serie Modern Family total verfallen und haben innerhalb kürzester Zeit alle 10 Staffeln auf Netflix durchgeschaut. Deshalb ist auch abends meine Blog-/Internetzeit fast immer ausgefallen. Was überhaupt nicht schlimm ist, so musste ich einfach meine Prioritäten anders setzen. Und da Staffel 11 noch nicht über Netflix zu schauen ist, habe ich es kurzerhand von der Arbeit mitgebracht. 😉

Im August gab es einen Freitag den 13. Und was bleibt mir da als Horrorfan zu tun? Richtig Horrorfilme schauen! Es passte auch sehr gut, dass mein Mann an dem Abend nicht da war, denn er hasst Horrorfilme. Obwohl das im Nachhinein auch nicht so super war, denn nachdem ich mir erst den Abschluss der Fear Street Trilogie angesehen hatte (war übrigens der beste Teil, vor allem nicht so extrem blutig wie die anderen – echt, das sind Jungendbücher), habe ich mir noch Annabelle Comes Home angesehen und danach hatte ich Angst ins Bett zu gehen. Gruselige Puppen sollte ich mir nicht alleine ansehen.

Irgendwie war vollkommen an mir vorbeigegangen, dass auf Netflix die Serie Masters of the Universe Revelation läuft und da ich ein riesiger He-Man Fan als Kind war, habe ich mir die 5 Folgen natürlich angesehen. Ich mag es und freue mich jetzt, dass noch eine neue Adaption der Serie für Kinder dort läuft und ich diese zusammen mit Krümel gucken kann. Mal sehen wann wir damit starten.

Außerdem habe ich noch, nachdem ich mit dem Hörbuch fertig war, mit der Miniserie 11.22.63 begonnen. Einerseits finde ich die gut gemacht, aber andererseits nervt es mich doch wieder etwas das Figuren dazu erfunden wurden und einige nette Anspielungen aus dem King Universum gestrichen wurden. Klar, ich kann nachvollziehen, warum die Serienmacher das getan haben, aber so als Kennerin des Buches/Hörbuches ist das einfach sehr schade.


Sonstiges

Wie schon oben erwähnt habe hatte ich Geburtstag und dieses Jahr habe ich echt mit mir gehadert, ob ich feiern soll oder nicht. Sonst bin ich jemand, die gerne ihren Geburtstag zelebriert, aber mein kleines Motivationstief hat mir auch das vergrämt.
Naja, mein Mann hat dann beschlossen, dass wir trotzdem etwas feiern und letztendlich war es auch wieder sehr schön. Vor allem weil ich eine Freundin wieder gesehen habe, die ich seit 1 ½ Jahren nicht mehr gesehen hatte. Das hat mich wirklich am meisten an dem Tag gefreut. 🙂

Natürlich gab es auch das ein oder andere Geschenk und hier könnt ihr sie nochmal sehen. Nicht drauf, weil ich sie später bekommen habe sind einmal Sam von Supernatural als Funko Pop Figur (die hatte Krümel für mich ausgesucht, damit Dean nicht mehr so alleine ist) und mein neues BuJo (das ich starten werde, wenn mein jetziges voll ist). Dieses ist von Cayaline und aus Bambuspapier hergestellt. Ich bin total verliebt in dieses Buch und da ich momentan gerne mit Aquarellfarben arbeite, ist es doppelt toll, denn durch das dickere Papier ist das kein Problem. 🙂

 Genug aber von mir, wir hatten nämlich ein großes Ereignis im August:

Der 1. Schultag!

Oh ja, Krümel ist in die Schule gekommen. Das war ein sehr aufregender Tag und es war schade, dass die Omas und Opas nicht mit zur Schule durften, aber wir haben dafür danach mit Krümel einen schönen Tag gehabt mit ein paar Gästen. Es ist echt toll zu sehen, wie schnell Krümel durch die Schule an Selbstvertrauen gewonnen hat. Er geht ohne Probleme bis zu seiner Klasse alleine, auch wenn die Klassenlehrerin bereits mit den anderen weg ist.
Vielleicht zur Erklärung, wir als Eltern sollen momentan nicht das Schulgelände betreten und deshalb müssen die Kinder vom Schultor bis zur Klasse alleine gehen. Und ich bin so froh, dass das mit Krümel super klappt. Generell macht ihm die Schule sehr viel Spaß und er zeigt uns stolz nachmittags was er gelernt hat. Ich hoffe, dass das noch etwas anhält. 😀

Im August sind hauptsächlich Rezensionen erschienen, aber diese fielen mir nach der Flaute leichter zu schreiben als Beiträge. 5 Rezensionen waren es insgesamt. Außerdem habe ich verspätet noch meine SuBventur im August veröffentlicht, aber da kommt es ja letztendlich auf die gelesenen Bücher an und nicht auf die pünktliche Veröffentlichung. 😉


Challenges

Meine MinutenWahl habe ich etwas vernachlässigt und ich denke, dass ich sie aus den Challenges rausnehmen werde und sie anders gestalten und planen werde. Das mit dem jeden Monat wechselnden Thema ist mir doch etwas viel. Die anderen bleiben aber und ich halte euch dazu hier auf dem Laufenden.
Über den Link des Challengenamens gelangt ihr zur Seite, aber hier nochmal kurz zusammengefasst:

Das #Sommerlochbingo habe ich am 31. August beendet und ich habe 6 Bücher gelesen. Die restlichen drei Bücher sind jetzt auf meiner Monatsleseliste gelandet. Zweimal habe ich ein  Bingo geschafft und im Oktober startet bereits das nächste. Und da wird es gruselig. 😉

Was habt ihr denn so im August gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen lesereichen September!

Liebe Grüße
Eure Diana

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Janna | KeJasWortrausch

Huhu meine feine, bin ja momentan sehr inaktiv – auf dem eigenen Blog und mit Kommis bei anderen Blogger:innen, aber ein Monatsrückblick biete sich dann doch immer gut dafür an. Wir, also bezüglich bloggen und somit Kerstin und ich, können da im Loch stecken sehr gut nachempfinden! Ich freu mich einfach, wenn von dir was online kommt und ich Zeit & Lust finde, auf Besuch vorbeizukommen. Hui 8 Titel und natürlich mit King. „Sleeping Beauties“ habe ich gehört und liebäugle mit der Graphic Novelle / Comicadaption, weißt du wie viele Bände es insgesamt werden sollen? Und ja, will auch mehr… Weiterlesen »

Schaust du „POSE“ (Netflix)? Da ist jetzt die dritte Staffel raus und bei Prime-This Is Us geht es um eine Familie in mehreren Zeitsträngen mit Humor und Schmerz. Beide Serien liiiiebe ich <3

Ich hab die Comicadaptionen mal im Hinterkopf, sollte ich sie lesen und es bis dahin nicht vergessen, gebe ich gern Rückmeldung (=

:-*