Die Dunkelheit der Drachen von S.A. Patrick

Ein wirklich gelungener Reihenauftakt!

Inhalt


Flick wollte immer Pfeifer werden, doch dann ist er in Ungnade gefallen und floh von Burg Tiviscan, wo die Ausbildung stattfindet. Nun hält er sich mit illegalen Spielen über Wasser, bis etwas schief geht.

„Als die Kinder schrien, rannten die Leute aus dem Dorf sofort los.“ (S. 5)


Meine Meinung


Das Cover lässt dann doch mehr Drachen vermuten, als letztendlich im Buch vorkommen. Auch der Titel hat mich anderes erwarten lassen. Das war ein bisschen schade, aber das bleibt dann auch das einzige worüber ich meckern kann. 😉
Denn ansonsten mochte ich das Buch sehr gerne.

Ich mag ja generell Adaptionen von Märchen oder Legenden und hier geht es um den Rattenfänger von Hameln. Der aber ein ganz und gar böser Geselle im Buch ist. Aber ich möchte nicht zu viel über ihn verraten.

„Die Vorgänge in Hameln zerstörten dieses Vertrauen. Fortan konnte kein Pfeifer mehr von Ort zu Ort ziehen und seine Dienste anbieten.“ (S. 16)

Bleiben wir bei den Charakteren um die es im Buch dann hauptsächlich geht. Zunächst einmal Flick, er ist ganz klar ein Antiheld finde ich, denn obwohl er mit seiner Pfeiferei Gutes tun möchte, möchte er nachdem er geflohen ist doch eigentlich nur weit weg von Tiviscan leben und etwas Geld verdienen.

„Es war keine normale Flöte. Das Instrument besaß mehr Löcher und war raffinierter gebaut als jede Flöte, die die Menschen im Dorf je zu Gesicht bekommen hatten. Das war keine einfache Flöte. Das war eine Pfeiferflöte.“ (S. 9)

Generell tut er nichts in böser Absicht und doch gerät er immer wieder in irgendwelche Schwierigkeiten. Und versucht dann mit seinen Freunden, der verzauberten Ratte Rena und dem Drachengreif Barver die Situation zu retten. Und das gelingt ihnen in spannenden Abenteuern und der Autor schreibt auch sehr fesselnd, so dass sich das Buch nicht nur für Kinder eignet, sondern auch Erwachsene, die Fantasygeschichten mögen Spaß daran haben.
Wobei ich ehrlich sagen muss, dass ich nicht immer weiß, ob das Alter mit 10 Jahren vielleicht nicht doch etwas zu niedrig angesetzt ist. An manchen Stellen geht es doch etwas brutal zu. Ich persönlich fand es nicht so tragisch, aber ich bin auch einiges gewohnt.

Sehr schön fand ich auch, dass es in der Geschichte nicht an witzigen Szenen mangelt, besonders die Freunde untereinander ziehen sich immer mal wieder auf. Das lockert dann doch so manches auf. Mich konnte die Geschichte für sich einnehmen, obwohl ich doch mit mehr Drachen gerechnet hatte, wie oben schon erwähnt. Aber es geht hier ganz klar um drei Außenseiter die eigentlich nur ihr Glück suchen und irgendwie in eine Sache hineinrutschen und dann plötzlich die Welt retten müssen. Jetzt warte ich gespannt auf die Fortsetzung, denn wie das leider so ist, geht es immer weiter. 😉
Das Ende war dementsprechend sehr offen und lässt Platz für noch weitere spannende  Abenteuer.


Mein Fazit


Ich habe das Buch mit Begeisterung gelesen und kann es nur jedem empfehlen, der tolle Fantasywelten mag in denen es sehr abenteuerlich zugeht. Denn genau das findet man hier, spannende Kämpfe, aber auch viel Freundschaft. Und einen sympathischen Antihelden, der mit seinen Freunden unfreiwillig die Welt retten muss.
Der kleine Abzug gilt dann dem Cover und dem Titel, denn wenn man Drachen zeigt, müssen auch Drachen drin sein, aber diese werden immer nur am Rande erwähnt und der Charakter, der dann im Mittelpunkt steht ist ein Drachengreif. Also auch kein reiner Drache.
Trotzdem warte ich wie schon erwähnt auf die Fortsetzung und freue mich auf weitere Abenteuer. 🙂

Ich bedanke mich bei vorablesen und dem Gulliver Verlag für das Rezensionsexemplar.
Meine Rezension gibt meine persönliche Meinung wider und wurde in keinster Weise beeinflusst.

Fakten zum Buch
Autor:
S.A. Patrick
Titel: Die Dunkelheit der Drachen
Originaltitel: A darkness of dragons
Band: 1
Übersetzung: Anne Emmert
Verlag: Gulliver
Seitenzahl: 366
ISBN: 978-3-407-74995-6
Preis: 16,95€

0 0 vote
Article Rating
Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback
6 Monate zuvor

[…] von Charlotte HabersackDas Böse Buch von Magnus MystDie Dunkelheit der Drachen von S.A. Patrick (Rezension)Das Geheimnis der Schatzinsel von Ina KnoblochDas Gerücht von Lesley Kara (Rezension)Die Morde von […]