Krümel und seine neuen Lieblingsbücher

Meine beiden Lieblingsthemen mal wieder vereint. Krümel und Bücher. 😉

Diesen Beitrag muss ich jetzt unbedingt schreiben, denn seit neustem darf abends nur noch ein Buch gelesen werden: Leo Lausemaus.

Oh ja, es gibt für ihn momentan fast kein anders Buch mehr was wir ihm zum Einschlafen vorlesen sollen. Tagsüber dürfen es dann auch mal die Bücher über die Feuerwehr sein, aber dann in seinem Zimmer gibt es für ihn nur noch das eine.
Und es ist wirklich anstrengend immer nur ein und dasselbe Buch zu lesen. (Ein bisschen Abwechslung ist doch nicht schlecht, oder?)

Bis vor Kurzem hatten wir nämlich nur Lilli geht aufs Töpfchen zu Hause und dieses Buch wurde rauf und runter gelesen und ich hatte einfach keine Lust mehr darauf, also habe ich auf der Arbeit recherchiert und mir direkt alle anderen Leo Lausemaus Geschichten vorbestellt.

War natürlich alles ausgeliehen. :/

Und so trudeln jetzt nach und nach die verschiedenen Geschichten ein und Mama und Papa haben ein bisschen Abwechslung in der alltäglichen Lesestunde. 😉
Denn jetzt verteilt sich die Lesezeit auf drei Bücher: Das oben erwähnte und dann noch Leo will nicht essen und Leo will nicht aufräumen.
So hat man zumindest eine kleine Auswahl, obwohl ich mittlerweile von allen dreien die Geschichte blind wiedergeben könnte. 😉

Leo Lausemaus gefällt mir aber persönlich auch sehr gut von der Geschichte her. Die kleine Maus ist in den Geschichten unterschiedlich alt, aber ist dort immer mit besonderen Erfahrungen konfrontiert.

In Leo will nicht essen ist er noch recht klein und weigert sich einfach seine Suppe zu essen. Es ist Winter und auf einmal steht eine Grille vor der Tür, die hungrig ist und nach was zu essen fragt. Leos Mutter gibt ihm etwas Suppe und erwähnt nebenbei noch dass Leo diese verschmäht hat. Dann erzählt die Grille ihm wie gut er es hat und zieht satt wieder ab. Leo denkt über das Gehörte nach und entscheidet sich dann doch wieder zu essen. Mir gefällt es einfach, dass dort ein schwieriges Thema angesprochen wird und die kleinen dann lernen, wie gut es ihnen doch geht, weil sie genug zu essen haben.

In Lilli geht aufs Töpfchen ist Leo etwas ärgerlich, weil er immer eine Spielpause machen muss, weil Mama und Schwester nach Hause müssen, eine Windel machen. Nachdem Leo festgestellt hat wie sehr diese doch stinken kann, fällt ihm ein, dass er ja noch irgendwo sein altes Töpfchen hat und zeigt seiner Schwester Lilli wie das geht. Auf einmal funktioniert das und nun braucht Lilli keine Windel mehr. Das ist eine sehr schöne Geschichte für Kinder, die gerade lernen das Töpfchen zu benutzen. Aber auch für alle anderen. 😉

In Leo will nicht aufräumen können die Kinder wieder was lernen. Darin möchte Leo nicht aufräumen und ruiniert so erst sein selbstgemaltes Bild für Papa und gerät dann auch noch mit seiner Schwester in Streit. Zum Schluss stellt er aber fest, dass es sich mit einem aufgeräumten Zimmer leichter leben lässt und verträgt sich wieder mit Lilli. Dieses Buch zeigt den Kleinen, das es nicht so schlimm ist, wenn man aufräumt und man dann sogar alles besser wiederfindet. 😉

In allen drei Büchern gefallen mir auch die Zeichnungen sehr gut, denn die Mäuse sind sehr liebevoll gestaltet. Es sind zwar nicht immer sehr viele Details zu sehen, sondern die Bilder sind eher auf die Geschichte reduziert, aber trotzdem passen sie einfach gut ins Gesamtbild und ich mag die Leo Lausemaus Bücher fast so gerne wie Krümel.

Ab und zu darf Krümel dann auch mal eine Folge von Leo Lausemaus am Fernsehen schauen und ich muss sagen, dass mir die Serie auch sehr gut gefällt. Hier ist Leo auch immer etwas bockig, aber am Ende lernt er dann aus seinen Fehlern und alles geht gut aus. Auch die grafische Umsetzung ist sehr gelungen.

Ich kann Leo Lausemaus deshalb nur weiterempfehlen und Krümel wird mir da sicher zustimmen, denn momentan sind diese Bücher einfach der Renner. Mal sehen wie lange das so bleibt. Aber wenn sich das nicht ändert, habe ich ja auch kein Thema worüber ich schreiben kann. ;D

Edit: Ich kann leider nicht so schnell die Beiträge schreiben, wie der kleine Krümel seinen Lesegeschmack ändert, momentan steht er nämlich auch total auf Lieselotte. 🙂

Mehr Beiträge über Krümel könnt ihr links in der Leiste unter Blog finden, da könnt ihr dann unter anderem einen kleine Vorstellbeitrag finden. Viel Spaß beim Stöbern. 🙂

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.