Creepers von David Morrell

Ein gutes Buch mit vielen Wendungen.

Inhalt


Balenger ist Journalist und möchte einen Artikel über Creepers schreiben. Menschen also, die alte verlassene Gebäude betreten und diese infiltrieren. Urban Explorers also. Eines nachts geht er also mit einer Gruppe von vier Historikern ins Paragon Hotel im verlassenen Viertel Asbury Park, New Jersey.


Meine Meinung


Das Cover gefällt mir sehr gut. Einfach und doch sind so viele Details drauf, wenn man genauer hinsieht.

Ich bin zwar kein Urban Explorer, aber ich finde es äußerst interessant, was hinter alten, verlassenen Gebäuden steckt. Ihre Geschichte ist einfach faszinierend. Eine spannende Reise in eine Vergangenheit, denn das Paragon Hotel hält viele Überraschungen parat.
Was ist dort alles passiert? Denn schon die Geschichte von dem exzentrischen Erbauer des Hotels ist seltsam und lässt den Ort noch gruseliger erscheinen. Dazu kommen die detailreichen Beschreibungen des Autors, der alles zum Leben erweckt und einen mitreißt in diese mysteriöse Welt von Carlisle, dem damaligen Besitzer des Hotels.
Es gibt einfach viele Geheimnisse zu entdecken und das nicht nur im Hotel, denn auch die Charaktere der fünf Abenteurer konnte ich nicht so richtig einschätzen. Jeder scheint etwas verbergen zu wollen und vor allem Balenger scheint nicht immer der zu sein, der er vorgibt.
Und so rätselt man von Anfang an mit, was wohl noch kommen mag. Denn die Geschichte scheint ganz harmlos zu beginnen. Obwohl natürlich nicht uninteressant, denn man erfährt viel über das Hotel und überhaupt über den Ort Asbury Park.
Trotzdem ist man sich sicher irgendwas wird passieren.

Aber ich kann jedem nur raten, versucht es nicht herauszufinden, sondern lasst euch einfach auf dieses Buch ein und liest ohne mit zu rätseln, denn ihr werdet eh nicht dahinter kommen. So viele Überraschungen und Wendungen habe ich selten in einem Buch erlebt, aber jede weitere Überraschung war sehr interessant und ich hatte mit vielem gar nicht gerechnet. Ich war auf einer komplett falschen Spur.
Trotzdem ist der Aufbau des Buches kein komplizierter, aber der Autor weiß wie er dieses einfache spannend gestalten muss, sodass der Leser am Ball bleibt. Und das bin ich auch mit Vergnügen geblieben.
Okay, an einigen Stellen war es mir dann ein bisschen zu viel Zufall und Balenger ging mir auch manchmal etwas auf die Nerven, denn obwohl er taff wirkte, war er manchmal doch etwas sehr weinerlich, aber trotzdem war es eine gut durchdachte Story, die auch ein genauso gutes Ende vorzuweisen hat.


Mein Fazit


Eine sehr gute Story, die bis zum Ende klug durchdacht war. Mit einer faszinierenden Geschichte um dieses Hotel hat der Autor mich in seinen Bann ziehen können und für mich hätten vielleicht nicht so viele Überraschungen kommen müssen, denn allein dieser gruselige Ort war super gewählt. Aber trotzdem waren es Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe und die dem Buch nochmal Würze gegeben haben. Sehr gut!

Fakten zum Buch
Autor: David Morrell
Titel: Creepers
Originaltitel: Creepers
Übersetzung: Christine Gaspard
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 428
ISBN: 978-3-426-63447-9
Preis: 7,95€

Loading Likes...

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Diana SchweinsburgJanna | KeJas-BlogBuch#DasSuBabc 2019 Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Lies ein Buch, dessen Klappentext Dich zum Kauf verführt hat Creepers von David Morrell […]

Janna | KeJas-BlogBuch
Gast

Huhu meine Feine (=

Solche Geschichten haben schon seinen Reiz, Buch und Film, aber irgendwie springt der Funke trotz deiner Begeisterung nicht über … aber vielleicht denkt mein Herz so langsam an meinen RuB? Wir gewaltig eng zur Zeit und habe schon Bücher für #WirLesenFrauen ins Wohnzimmer ziehen lassen, Freund war semi begeistert *lach (meine ungelesenen Bücher beginnen ihren Platz einzufordern hihi)

Mukkelige Grüße
Janna
(Hoffen wir, das es nun endlich mal mit dem Kommi Abo klappt! Kann dir sonst das Plugin “wpDiscuz” empfehlen)