[Kreativ] BuJo Setup 2022 und Januar

Ich kann auch ohne Buch und das wollte ich euch im neuen Jahr regelmäßig zeigen, deshalb folgt mir in meine kreative Welt.

Im Dezember habe ich euch ja meine kreativen Projekte aus meinem Adventskalender gezeigt. Ich verlinke euch diesen gerne nochmal hier. 😉
Und für das neue Jahr möchte ich diese kreativen Seiten an mir regelmäßiger ausleben und da ist es egal ob ich mich an meine Staffelei stelle und (endlich) mal an meinem Malen nach Zahlen weiterarbeite oder ich ein neues Puzzle starte oder ich euch meine Seiten im Bullet Journal zeige. Alles was rund ums Thema Kreativität könnt ihr in der Beitragsreihe Lesewelle kreativ finden.
Natürlich habe ich hierfür auch eine eigene Seite angelegt auf der ihr alle Beiträge finden könnt, sortiert nach Art.

In welchem Rhythmus die Beiträge auf meinem Blog erscheinen weiß ich noch nicht. Vielleicht im 2-Monats-Rhythmus, aber ich bin da sehr flexibel und wenn mal in einem Monat nicht so viel passiert ist, dann erscheinen vielleicht im nächsten Monat dafür 2 Beiträge. 😉
Ich merke nur momentan, dass ich meinen Blog mit mehr füllen möchte als nur mit Rezensionen oder Beiträgen zu Büchern und da bietet sich meiner Meinung nach das doch sehr gut an. Und so finden sich ja auch noch mehr tolle Gesprächsthemen als immer nur Bücher.
Versteht mich nicht falsch, ich mag über Bücher reden und kann das auch den lieben langen Tag, aber mal was anderes zwischendurch ist auch nett. 🙂

In meinem Bullet Journal habe ich für das Jahr 2022 eine 12 Monate – 12 Challenge Seite angelegt und dort sind auch kreative Themen zu finden, also habe ich zumindest was für diese Monate. 😉

12 Monate – 12 Challenges

Apropos BuJo, da wir heute den 5.1. haben starten wir doch in die neue Beitragsreihe direkt mit einem Einblick in meine Jahresseiten für das aktuelle Jahr und auch in mein Januar Setup.

Viel Spaß!

Hallo 2022

Meine Coverpage habe ich relativ simpel gestaltet, denn ich hatte keine große Lust auf Schnickschnack. Nur die beiden Katzen (unsere Stubentiger standen Modell 😉 ) sollten im Mittelpunkt stehen.
Passend dazu habe ich bei jeder Quartalsseite ein anderes Katzenmotiv gewählt.

Liegende Katze
Schauende Katze
Putzende Katze
Schlafende Katze

Im letzten Jahr habe ich gemerkt, das es mir sehr hilft wenn ich meine Ein- und Ausgaben des Monats grob notiere, deshalb darf die Seite auch im neuen Jahr nicht fehlen.

Ein- und Ausgaben

Und auch 2022 möchte ich so einiges in meinem Bullet Journal festhalten, zum Beispiel wann welche Beiträge erschienen sind und auch meine Neuzugänge. Für meine Beiträge habe ich eine neue Form gewählt als noch im Jahr zuvor, weil ich da leider den Überblick verloren hatte, passiert mir hoffentlich dieses Jahr nicht.

Beiträge
Neuzugänge

Zudem werde ich auch wieder bunt meine gelesenen Seiten notieren. Ich liebe dieses Year in Pixels einfach. 🙂

Gelesene Seiten

Dann folgt noch ein Zykluskalender. Ich habe festgestellt, dass es mir sehr hilft hier Notizen reinzuschreiben. Außerdem wollen mein Mann und ich mehr Hugh Jackman Filme schauen (naja, hauptsächlich ich 😉 ) und da bietet sich natürlich das BuJo als Notizzettel an.
Auf der letzten Seite habe ich dann noch vier kleine zusätzliche Taschen (mein BuJo hat generell schon eine große Aufbewahrung hinten) geklebt, wo ich dann Notizzettel zu den einzelnen Projekten aufbewahren kann.

Zyklus
Hugh Jackman Filme
Taschen

Kommen wir also nun zu meinem Januar. 🙂

Natürlich habe ich zunächst eine Coverpage gestaltet und hier dachte ich, dass die Blautöne sehr gut zum ersten Monat des Jahres passen. 🙂
im ähnlichen Stil habe ich dann auch meinen Habit Tracker gestaltet. Die kleinen Dreiecke werden dann schön bunt angemalt, sobald ich eine Aufgabe am Tag erledigt habe.

Habit Tracker
Coverpage

Für meine Leseliste habe ich dieses Mal passend dazu ein großes Buch gewählt. Ich mag dieses Motiv sehr gerne. 🙂

Leseliste

Meine Wochenübersicht versuche ich immer recht einfach zu gestalten, weil ich keine große Lust auf aufwendige Illustrationen habe. Und die kleinen Schilder mit dem Gras sind schnell gemalt und ich habe Platz für reichlich Notizen an dem Tag. 🙂

Meine Wochenübersicht

Meine letzte Seite für den Januar ist dann meine One Box a Day Seite. Hier möchte ich jeden Tag etwas notieren und da ist es egal ob es ein kleines Doodle ist, ein Foto oder ein schön gelettertes (keine Ahnung ob es das Wort gibt, geschweige denn ob es so geschrieben wird) Wort. Einfach kreativ und vielfältig soll es werden. 🙂

One Box a Day

Das war es dann heute erstmal von meinem Bullet Journal und mir. Ich freue mich schon auf den nächsten kreativen Beitrag und bis dahin kannst du mir ja sagen, welche Seite dir am Besten gefällt. 

Liebe Grüße
Eure Diana

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Nicole

Hallo Diana,

wow, du bist ja sehr, sehr kreativ unterwegs. Ich freue mich, wenn du mehr von deinem Bullet Journal zeigst. Ich mag es, mir solche Ideen anzusehen.

Besonders das Katzenthema finde ich richtig süß. Das wäre was für mich. 😀

Das Buch für die Jänner-Leseliste schaut auch sehr beeindruckend aus.

Liebe Grüße
Nicole