[Aktion] Writing Friday: Das magische Buch

Freitag ist Geschichtentag! 😀

Und das auch im Jahr 2019! 🙂
Denn Elizzy von readbooksandfallinlove, die diese Aktion ins Leben gerufen hat, macht auch 2019 mit ihrem Writing Friday weiter. Sie stellt dabei jeden Monat verschiedene Schreibthemen oder –aufgaben und man kann dann freitags seine Geschichte zu einem Thema veröffentlichen.
Leider habe ich bis jetzt nicht so regelmäßig und viel mitgemacht, wie ich eigentlich wollte. Aber ich verspreche Besserung und versuche öfter eine Geschichte zu schreiben.

Hier nochmal die Regeln im Überblick:

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Die Schreibthemen für November sind:

  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz: “Jonathan war noch nie in seinem Leben so glücklich wie gerade in diesem Moment. Endlich … ” beginnt.
  • Es ist Zeit für den Winterschlaf – Bruno der Bär berichtet von seinen Vorbereitungen. Gib Bruno einen einmaligen Charakter und sei kreativ!
  • Dein Lesesessel startet eine Demo – wofür protestiert er? Berichte davon.
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter ein: Wind, Comicbuch, klein, Avocado, Eule
  • Welches ist dein Lieblingsgenre? Wieso ist das so? Und was magst du daran?

Viel Spaß beim Lesen!


Das magische Buch

Jonathan war noch nie in seinem Leben so glücklich wie gerade in diesem Moment. Endlich konnte er das lange verschollenen Buch der Zauberorte sein eigen nennen.
Was hat er nicht alles dafür getan um heute hier zu sein und das Buch in Händen zu halten. Er hat gelogen, betrogen und schreckte auch vor schlimmeren Dingen nicht zurück. Aber nun hat er es endlich und kann sich an alle Zauberorte begeben und von dort in unterschiedliche Welten wechseln. Doch noch ein Hindernis blieb ihm und das hatte er fast vergessen, aber nun meldete es sich zu Wort: „Jetzt hast du es gesehen. Sprechen wir nochmal über die Bezahlung.“
Jonathan blickte von dem Buch auf und musterte sein Gegenüber von oben bis unten. „Ich habe bereits alles bezahlt, das Buch gehört mir. Schau nach wenn du mir nicht glaubst.“
Der Mann, den Jonathan nur unter dem Namen Shadow kannte, grinste. „Tja, naja, was soll ich sagen? Der Preis hat sich erhöht. Es hat sich noch jemand anderes gemeldet der an dem Buch interessiert ist.“

Shadow griff nach dem Buch und nahm es Jonathan aus der Hand.

Jonathan war entsetzt. Das konnte doch nicht sein. Wer noch kannte dieses magische Buch, das mehr war als eine fiktive Geschichte wenn man wusste wie man die Tore der Zauberorte öffnen kann?
Was sollte Jonathan jetzt tun? Shadow war seine letzte Anlaufstelle gewesen, er war pleite und konnte nicht mehr zahlen.

„Wer ist der andere Interessent?“
„Das geht dich nichts an, aber es schien als würde derjenige dich gut kennen. Auf jeden Fall bietet er mir das 4-fache von dem was du mir gegeben hast und da ich zuerst mit dir in Verhandlungen war biete ich dir das Vorkaufrecht an. Wenn du mir…“ Shadow machte eine kleine Pause. „…sagen wir mal das 6-fache gibst.“

Jonathan musste schlucken.

„Wir hatten was anderes ausgemacht. Du kannst nicht einfach alles über den Haufen werden. Wir haben einen Deal!“ Jonathan wird laut.
Das Grinsen aus Shadows Gesicht verschwindet. „Der Deal ist gestorben. Ich behalte die Hälfte von dem was du mir gegeben hast, als Anzahlung für meine Bemühungen und natürlich das Buch. Es sei denn du kannst mir mehr zahlen.“
Jonathan konnte das nicht, aber er hatte Jahre darauf verbracht dieses Buch zu bekommen und nun liegt es zwischen ihnen auf dem Tisch. Er hatte es in der Hand. Er konnte es nicht mehr abgeben, das war unmöglich. Jonathan musste sich etwas anderes ausdenken und zwar schnell.

Ohne lange darüber nachzudenken, zog Jonathan die Pistole, die er mitgebracht hatte aus seiner Jackentasche und schoss auf Shadow. Dieser war zwar schnell, aber nicht schnell genug. Noch während er seine eigene Waffe ziehen wollte, erschienen zwei rote Einschusslöcher auf seiner Brust. Jonathan schnappte sich das Buch und warf sich unter den Tisch. Die Schüsse von Shadow gingen knapp an ihm vorbei.
Nochmal schoss Jonathan, diesmal in Shadows Bein und als dieser zusammenbrach, zielte er auf seinen Kopf. Dieser Schuss ging knapp daneben, aber das machte nicht mehr viel, Shadow viel um und blieb regungslos liegen.

Langsam kam Jonathan unter dem Tisch hervor und trat auf Shadow zu.

„Ich bekomme das Buch und zwar zum abgemachten Preis. Das passiert wenn man sich nicht an den Deal hält.“ Damit spuckte er auf Shadow und zielte mit seiner Waffe auf seinen Kopf. Shadow zuckte ein letztes Mal.

Ohne sich nochmal umzugucken ging Jonathan raus. Um Shadow war es nicht schade, denn der war nur ein Krimineller, aber jetzt musste Jonathan sich noch um die andere Person, die das Buch wollte kümmern. Die Bemerkung, dass diese Person Jonathan kennt, hatte ihn darauf gebracht wer es war. Und um diese Person war es wirklich schade, denn Jonathan hatte geglaubt, dass sie gemeinsam an all die wunderbaren Orte reisen konnten und vielleicht woanders ein Königreich aufbauen könnten. Aber er würde bestimmt eine andere Frau finden. Nachdem er Celia umgebracht hatte. Die einzige die noch von dem Buch und seinen Fähigkeiten wusste.

„Hallo Celia, Liebling. Ich komme heute was früher nach Hause. Was hältst du davon wenn wir spontan verreisen? Sag deiner Familie Bescheid, dass wir ein paar Wochen weg sind. – Ja, das klingt toll. Pack schonmal die Koffer, ich bin in 10 Minuten zu Hause.“

Jonathan würde sich das Buch nicht mehr streitig machen lassen. Jetzt gehörte es ihm.

Weitere Geschichten findet ihr hier:

Loading Likes...

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Diana SchweinsburgMelanie Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Melanie
Gast

Hallo Liebes,
die Geschichte ist wirklich toll und mit so einer Wendung hätte ich gar nicht gerechnet.
Ich mag deinen Schreibstil sehr gerne und konnte mir alles bildhaft vorstellen. ♥

Liebe Grüße
Melanie