[Aktion] Writing Friday: Mein lieber SuB

Freitag ist Geschichtentag! 😀

Und das auch im Jahr 2019! 🙂
Denn Elizzy von readbooksandfallinlove, die diese Aktion ins Leben gerufen hat, macht auch 2019 mit ihrem Writing Friday weiter. Sie stellt dabei jeden Monat verschiedene Schreibthemen oder –aufgaben und man kann dann freitags seine Geschichte zu einem Thema veröffentlichen.
Leider habe ich bis jetzt nicht so regelmäßig und viel mitgemacht, wie ich eigentlich wollte. Aber ich verspreche Besserung und versuche öfter eine Geschichte zu schreiben.

Hier nochmal die Regeln im Überblick:

  • Jeden Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Die Schreibthemen für August sind:

  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz: “Der Regen brannte auf ihrer Haut, weil…” beginnt.
  • Schreibe aus der Sicht deiner Zimmerpflanze.
  • Erkläre deinem SuB wieso du keine Zeit für ihn hast.
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter ein: Malkasten, Sonnenblumen, hungrig, Orange, Unglück
  • Du entwirfst Postkarten mit Lebensweisheiten darauf, was würde auf einer davon stehen? Lebst du danach?

Viel Spaß beim Lesen!


Mein lieber SuB

Ich versuche mir ja immer wieder Zeit für dich zu nehmen, das ist wirklich wahr und nicht gelogen und in regelmäßigen Abständen lese ich ja auch das ein oder andere Buch von dir, aber manchmal ist es einfach schwierig mir die Zeit für dich zu nehmen, die du verdienst.
Denn dann leihe ich mir wieder ein Buch aus der Bibliothek aus, dass ja in naher Zeit abgegeben werden muss und deshalb vorgezogen muss oder es trudelt ein Rezensionsexemplar ein, dass natürlich zeitnah gelesen werden möchte oder es erscheint ein neues Buch, das sooooo spannend klingt, das ich das einfach direkt lesen muss.
Die Ablenkungen sind vielfältig und ich lasse mich leider allzu schnell von guten und interessanten Büchern ablenken, aber die Hauptsache ist doch, dass ich dich nicht vergesse und immer zu dir zurückgreifen kann. Du bist immer da und es gibt mir ein gutes Gefühl zu wissen, dass ich in mein Bücherzimmer gehen kann und in einem meiner Regale nach einem Buch stöbern und dann zugreifen kann und sofort mit dem lesen beginnen kann.
Ja, manchmal vernachlässige ich dich und versuche immer mit Challenges dich zu verkleinern, aber letztendlich bin ich froh dass du so bist wie du bist und wenn du nicht da wärst, wäre das viel schlimmer.
Deshalb hoffe ich, dass du nicht traurig bist und dir die Gewissheit hilft, dass ich immer wieder auf dich zurückgreife, wenn ich mal wieder von dir abweiche und von einem anderen Buch abgelenkt werde.
Denn was wäre ich ohne meinen SuB?


Weitere Geschichten findet ihr hier:

Loading Likes...

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei