Meine SuBventur

Dann werde ich auch mal meinen SuB zählen und ihn mit euch allen teilen. 🙂

Auf KeJas-Blogbuch ist gerade eine ganz besondere Sache ins Leben gerufen wurden. Die SuBventur! Kerstin und Janna wollen dabei gerne etwas über unsere SuBs erfahren.

Also gut, dann folgt hier ein Beitrag zu meinem:

Zuerst muss ich sagen, dass ich wirklich mal einen richtigen SuB hatte. Dieser Stapel lag lange Zeit neben meinem Bett auf meinem Nachttisch und ich habe ihn immer ganz vorsichtig angehoben, wenn ein neues Buch eingezogen ist. Aber eines Tages wurde er mir zu groß und zu wackelig und deshalb sind jetzt alle Bücher von meinem SuB in meine Regale gewandert. Deshalb sind nicht alle Bücher auf den Bildern ungelesene, sondern die meisten habe ich schon gelesen, aber nur damit ihr einen Überblick von meiner Masse bekommt. 😉 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe mir bis jetzt noch nie allzu große Gedanken über meinen SuB gemacht, aber seit ich aktiv blogge und in der Bloggercommunity mitmache, komme ich irgendwie nicht mehr darum herum mich mit meinem SuB zu beschäftigen. Deshalb habe ich letztens meine Listen durchforstet und festgestellt, dass aktuell 503 ungelesene Bücher in meinen Regalen stehen.

Wow, ich war total geplättet.
Obwohl ich nicht damit gerechnet hatte, dass es doch mehr gelesene als ungelesene sind. 😉
Aber alleine schon die Zahl ist echt riesig.
Und das sind nur meine richtigen Bücher, dazu kommen noch 8 E-Books, die ich noch gerne lesen möchte. Aber die machen es dann auch nicht mehr schlimmer. 😉

Nun bin ich doch schon am Überlegen, wie ich diese Summe irgendwann mal minimieren könnte und werde wohl demnächst mal bei einer SuB-Abbau-Challenge teilnehmen. Hoffentlich dann auch wirklich ohne neue zu kaufen oder bei Verlosungen etc. teilzunehmen.

Eigentlich so richtig angefangen mich näher mit meinem SuB zu beschäftigen habe ich, nachdem ich bei Buchperlenblog von Gabriela in ihrem Monatsrückblick Juni ihre tolle SuB-Kurve gesehen habe. Das hat mich das erste Mal inspiriert meinen SuB doch zu zählen um mir vielleicht auch einmal eine solche Kurve anzulegen.
Vielleicht werde ich das noch im Laufe der Zeit machen. Sobald ich mir im Klaren darüber bin, was eigentlich mein Ziel ist. Denn ich bin mir noch nicht so ganz sicher, wie viele Bücher ich in einem bestimmten Zeitraum vom SuB befreien möchte oder auch kann.

Ihr versteht sicher, dass ich hier jetzt nicht jeden einzelnen Titel auflisten möchte, denn das würde etwas den Rahmen sprengen. Das einzige was mich total ärgert ist, dass ein kleiner extra Stapel momentan heranwächst, den ich unbedingt wieder abgebaut haben möchte. Die Bücher, die auf diesem Stapel liegen könnt ihr auf meiner Bücherliste unter Warteposition sehen.
Das sind wieder einige geworden und ich war so stolz, dass ich keine Extrahäufchen mehr irgendwo rumliegen hatte. :/
Das muss sich wohl zu allererst ändern.

Dann wollte ich auch an meinen Regalen entlanggehen und vielleicht das ein oder andere Buch, das ich bestimmt nicht mehr lesen werde aussortieren. Denn manchmal sammeln sich Bücher auf meinem SuB, die ich dann irgendwie nicht mehr lesen mag, aus welchen Gründen auch immer. Und die könnten ja vielleicht woanders ein neues Zuhause finden. 😉

Obwohl ich es total liebe in meinem Bücherzimmer zu sitzen und meine ganzen Schätze in den Regalen zu betrachten, muss ich wohl endlich mal was an meinem SuB tun, deshalb werde ich jetzt regelmäßiger ein Auge auf ihn haben und zusehen, dass er nicht mehr so extrem wächst.
Vielleicht sollte ich klein anfangen und mir vornehmen, dass er erstmal bis zum August unter die 500 kommt. Das wäre schon einmal ein Ziel.

Stand 13.07.2017 503 Bücher

Ziel Anfang August <500 Bücher

Da wir schon Mitte des Monats haben, werde ich wohl diesen Monat kein Update mehr machen und mich dann im August überraschen lassen wie viele Bücher ich dann vom SuB erlösen konnte. 😉

Update #1 August 2017

11 Gedanken zu „Meine SuBventur“

  1. Huhu! 😄

    Ich bin ja wirklich gespannt, wie du mit dem Abbau zurecht kommwn wirst – mein Ziel auf 70 runterzukommen, hat sich ja schonmal als utopisch erwiesen. 😄

    Liebe Grüße ♡

    1. Hallo,

      deshalb habe ich auch gedacht ich fange erstmal ganz klein an. Ich denke, drei Bücher werde ich ja vielleicht schaffen. 😉
      Mal sehen was der August zu meinem SuB sagt. Bin gespannt. 😀

      Liebe Grüße
      Diana

  2. Das ist ja wirklich einiges. Wenn man die Bücher einfach so im Regal stehen hat, ist es schwer, einen Überblick zu bewahren. Bei mir stehen sie deshalb mehr oder weniger getrennt, auch wenn die Ordnung mittlerweile ein bisschen durcheinander geraten ist.
    Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, den Stapel abzubauen. Das gleiche Ziel habe ich auch, allerdings beträgt meiner nicht mal ein Drittel von deinem 😀

    Liebe Grüße!

    1. Dankeschön, ich hoffe ich werde mal irgendwann eine kleinere Zahl erreichen. Ich glaube ja nicht wirklich daran, das mein SuB ganz verschwinden wird. 😉
      Aber du hast recht, wenn die Bücher im Regal stehen, verliert man schnell mal seine ungelesenen Bücher aus dem Blick und ich glaube dadurch hat sich einfach so viel angesammelt.
      Aber okay, ich stehe dazu. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

      1. Ganz bestimmt. Ich finde auch gar nicht, dass er ganz verschwinden muss, ist doch super wenn man immer was zum Lesen und dabei auch noch etwas Auswahl hat. 🙂

  3. Hallo Diana,
    und da bin ich auch schon 🙂
    WOW – soooo viele ungelesene Bücher und so schöne Regale. Da würde ich gerne mal stöbern und Janna bestimmt auch. Sie wird später bestimmt hier vorbeischauen (ist gerade Blog-Abwesend bis August). Aber sie hat sofort Bescheid gegeben als sie deinen Beitrag auf Twitter sah.
    Werde Dich heute Abend verlinken und sind irre gespannt wie Du den SuB abbauen wirst.
    Eigentlich wollten wir im September eine Challenge zum SuBAbbau starten, die ist jetzt aber verschoben auf Januar, da die geniale #SuBdenSommer Challenge noch bis August läuft. Vielleicht möchtest du dort noch einsteigen?
    So, jetzt ab an die Bücher.
    Liebe Grüße von uns zweien
    Janna & Kerstin

    1. Hallo,

      danke schonmal für’s Verlinken. 😉
      Ich bin glaub ich genauso gespannt, wie ich meinen Mega-SuB abbauen werde. Und ob ich es schaffe.
      Der Januar-Termin ist schon notiert. Die SuBdenSommer Challenge habe ich auch schon gesehen, aber ich wollte nicht mit der Voraussetzung mitlesen, dass ich mir diesen Monat ein neues Buch kaufe. Und ich muss mir den zweiten Teil von Demon Road unbedingt kaufen. Deshalb habe ich da ausgesetzt. 😉
      Soviel zum Thema SuB-Abbau. 😉

      Liebe Grüße an euch beiden.

  4. Zwei Bilder kann ich leider nicht anklicken, aber was ich so sehe: Sind da einige Kinder/Jugendbücher dabei? Vor allem auf dem ersten Bild? Denn wenn man Reihen sammelt und dann auch noch welche mit dünnen Büchern, hat man schnell so eine Zahl zusammen 😀
    Ich hab bei mir auch z.B. viel Deaver stehn. Aber auch nur, weil ich mal in einer Euphoriephase – alle SOFORT lesen zu wollen – mir sämtliche Bücher aus seiner Hauptreihe geholt habe 😛

    1. Echt? Dann muss ich nochmal schauen wegen den Bildern. Danke für den Hinweis. 🙂

      Aber ja, du siehst das richtig mit den Kinder- und Jugendbüchern. Aber diese dünnen Bücher hat man ja auch dann schnell mal zwischendurch gelesen, vielleicht sollte ich damit anfangen, dann reduziert sich mein SuB bestimmt schnell. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.