Zusammenfassung September 2018

Im September habe ich viele Bücher angefangen, aber gefühlt kaum welche beendet. Vier sind es dann letztendlich aber doch geworden.

Gelesen

Das andere Haus von Rebecca Fleet (Rezension)
Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo von Rick Yancey
Highlicht NSA – Nationales Sicherheitsamt von Andreas Eschbach (Rezension)
Summer von Monica Sabolo (Rezension)

Summer konnte mich leider so gar nicht packen, denn es waren viel zu viele Verwirrungen enthalten, die die Story nicht wirklich vorangetrieben haben. Das war in dem Monat mein Flop leider.
Das andere Haus baute zwar auf einer guten Idee auf, aber die Umsetzung hat mich dann doch nicht so richtig überzeugt.
Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo ist ein wirklich gut gelungener zweiter Teil der Monstrumologen-Reihe. Zwar etwas weniger Monster als im ersten, aber ein spannender Abenteuerroman.
NSA war mein Highlight im letzten Monat. Dieses Buch hatte einen wirklich interessanten Plot und die Charaktere waren einfach sehr glaubhaft. Eine klare Leseempfehlung!

4 Bücher sind wirklich etwas wenig, aber irgendwie habe ich mich nicht so richtig zu mehr aufraffen können. Oder es lag wirklich daran, dass ich einfach zu viele Bücher gleichzeitig lesen wollte.
Auf jeden Fall nehme ich zwei Bücher mit in den Oktober. Text von Dmitry Glukhovsky und Krokodilwächter von Katrine Engberg. Aber beide habe ich schon beendet. 😉
Dazu höre ich immer noch an meinem Hörbuch Goat Mountain von David Vann.


Neuzugänge

Im September sind 6 Bücher bei mir eingezogen. Leider sind es doch wieder so viele geworden. :/ Hatte mir da eigentlich was anderes vorgenommen. Aber okay, jetzt sind sie da und wollen gelesen werden. 😉

Zwei Bücher sind vom Bloggerportal, nämlich Der Tod kommt nach Mitternacht und Im Visier des Mörders, und eins habe ich von vorablesen bekommen. Das ist Bösland.
Dazu habe ich noch Die Party von Jonas Winner selber bekommen und freue mich über dieses Exemplar ganz besonders.

Dann habe ich noch zwei Bücher gekauft. Einmal Ein kleines Wunder würde reichen, denn dieses ist für unseren Lesekreis die Lektüre im Oktober/November und dann noch den zweiten Teil der Illuminae-Akten; Gemina. Den Band musste ich mir einfach unbedingt schon einmal kaufen. 😉

Ihr seht, alles wieder Bücher die ich unbedingt lesen möchte. 😀
Also alles gut!


Geschaut

Im letzten Monat habe ich nicht so viel Fernsehen geschaut. Meist eine Folge einer Serie, aber meistens habe ich mein Buch dem Fernsehen vorgezogen.
Wenn ich mal was gesehen habe, dann war das mit meinem Mann zusammen. Zum Beispiel haben wir uns die neue Serie von Matt Groening Disenchantment angeschaut.
Diese ist halt eine typische Groening Serie. Nicht nur von den Zeichnungen, denn die Prinzessin sieht ein bisschen aus wie Lila aus Futurama und der Elf etwas wie Bart Simpson. Auch der Humor ist natürlich ähnlich wie in den anderen Serien. Trotzdem kann man sie sich anschauen, denn wer Groening mag, sollte nicht so viel auszusetzen haben daran. 😉


Gefunden

Durch das Litnetzwerk, das im September wieder war (deshalb sind die Beiträge nicht alle aus dem September), habe ich viele tolle neue Blogs kennengelernt und deshalb gibt es in diesem Rückblick auch mehr Beiträge, die ich gerne mit euch teilen möchte.

Sonstiges

Im September habe ich mein Bullet Journal gestartet und ich liebe es (wahrscheinlich wird es aber im November mal einen längeren Erfahrungsbericht geben 😉 ). Die vielen verschiedenen Möglichkeiten, die es mir bietet. Und das Beste ist einfach, dass ich es so gestalten kann wie ich es möchte und brauche. Dort trage ich alles rund um meine Bücher und meinen Blog ein, denn dafür hatte ich bisher immer mehrere Notizbücher. Aber jetzt habe ich alles in einem und wenn alles so toll bunt ist, sieht das einfach fantastisch aus. 🙂
Hier ein paar kleine Eindrücke:

Dann hatte mich Maike von Kunterbunte Flaschenpost gefragt ob ich Interesse hätte an einem Online-Magazin mitzumachen. Und das klang so gut, dass ich da spontan ja gesagt habe. Es heißt MitohneMaske und wenn ihr auf den Link klickt könnt ihr es euch mal direkt selber ansehen. 😉

Mitte September ist dann mein kleiner Krümel 3 Jahre alt geworden und ich kann es immer noch nicht fassen, dass das schon so lange her sein soll, dass ich ihn das erste Mal gesehen habe. Warum werden die Kinder nur so schnell groß?
Der Tag war auf jeden Fall ein voller Erfolg, denn Krümel hatte Spaß und war von seinem Feuerwehrkuchen, den ich selber gemacht habe, begeistert.

Dann hat sich auch unser Lesekreis noch getroffen. Unser Lesekreis ist Jasmin von Lesepanda, Jenny von Bücherpanda und ich. Und es war ein ganz toller Tag. Wir haben erst etwas gegessen und über das Buch Nachruf auf den Mond gequatscht (leider hat es den beiden nicht gefallen und nur ich hatte es zu Ende gelesen) und danach sind wir dann auf Pokémon Jagd gegangen. Ich freue mich schon auf das nächste Treffen mit den beiden. 🙂


Leseliste

So, die aktuelle Leseliste ist jetzt erstmal auf Eis gelegt. Ich werde mich ihr dann wieder im Januar widmen, denn jetzt habe ich mir erstmal was anderes vorgenommen.

Vielleicht habt ihr meinen Beitrag zu meinem Zweimonatsspezial gelesen, wenn nicht könnt ihr euch den hier ansehen.
Auf jeden Fall möchte ich erstmal vermehrt meine Reihen weglesen, deshalb folgt jetzt hier eine kleine Liste, welche Teile ich noch lesen möchte, mal sehen wie viele Bücher ich schaffe:

Marissa Meyer – Die Luna-Chroniken
Wie Sterne so golden
Wie Schnee so weiß

Stephen King – Der dunkle Turm
Tot
Glas
Wolfsmond
Susannah
Der Turm
Wind

Hjorth und Rosenfeldt – Die Sebastian Bergman Reihe
Die Frauen, die er kannte
Die Toten, die niemand vermisst
Das Mädchen, das verstummte
Die Menschen, die es nicht verdienen

Bei der Sebastian Bergman-Reihe habe ich erst vor kurzem gesehen, das ein neuer Teil erschienen ist, aber ich lasse ihn jetzt auf der Liste stehen, da ich die Reihe ja so oder so lesen möchte. 😉


Was habt ihr denn so im September gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat Oktober!

Liebe Grüße
Eure Diana


Gelesene Bücher: 4
Gelesene Leseproben: 4
Gelesene Seiten: 2299
Verdientes Geld: 10,40 €

Loading Likes...

4 thoughts on “Zusammenfassung September 2018”

  1. Hallo Diana,
    Deine Rezension zu NSA habe ich absichtlich noch nicht gelesen, weil ich gerade die Hörbuchfassung davon höre – das hole ich nach, wenn ich mit dem Hörbuch durch bin. Dass es das Buch bei Dir zum Monatshighlight geschafft hat, stimmt mich schon mal sehr froh. Ich hab bisher ca. 30 % gehört und finde es sehr packend.
    Die Party von Jonas Winner wartet hier bei mir auch schon darauf, gelesen zu werden.
    Hat Dich das Bullet Journal Fieber also auch gepackt? Ich hab es mal versucht, aber nicht lange durchgehalten. Anfangs war ich sehr begeistert, dann habe ich aber festgestellt, dass ich immer nachlässiger wurde mit den Eintragungen und es mir auch keinen Spaß mehr machte, die nächste Liste / den nächsten Monat vorzubereiten. Ich muss wohl einsehen, dass ich eher der chaotische Typ bin *lach*. Ich sehe mir aber sehr gerne Fotos von schön gestalteten Bullet Journals an und verfolge Erfahrungsberichte dazu. Es scheint ja sehr vielen Leuten was zu bringen.
    Wie schön, dass die Dunkle Turm Reihe von Stephen King auf Deiner Liste steht. Ein Re-Read steht auch schon lange auf meiner Liste (bis auf Wind kenne ich sie schon alle), aber aus Zeitmangel wird Buch Nr. 2 immer wieder nach hinten verschoben. Vielleicht inspiriert es auch mich, wenn Du Dich durch die Reihe liest.
    Hjorth & Rosenfeldt und ihr verschrobener Protagonist Sebastian Bergmen gehören zu meinen Lieblingsreihen. Ich hab alle Teile gelesen, der neueste wartet auch schon hier und im November darf ich die beiden Autoren bei einer Lesung genießen. Das ist eine wunderbare Reihe und ich wünsch Dir viel Lesevergnügen damit!
    LG Gabi

    1. Hallo Gabi,
      da bin ich ja gespannt, was du zu NSA sagst. Werde dann bei deiner Rezi vorbeischauen. Vielleicht darf ich dich dann auch verlinken?
      Ich hatte auch befürchtet, dass ich schnell die Geduld bei meinem Bullet Journal verliere und dann etwas schluderig werde, aber ich mache das ja jetzt erst 1 1/2 Monate und bin nach wie vor mit Begeisterung dabei. Ich hoffe das bleibt auch so, denn ich finde es einfach nur toll, dass ich alles an einem Ort finden kann. 🙂
      Da bin ich ja jetzt etwas neidisch, dass du den neusten Teil von Sebastian Bergman schon zu Hause hast. Aber okay, ich muss ja auch erst noch die anderen Bände lesen. 😉
      Und du gehst auch noch auf eine Lesung. Wie toll! Ich war auch mal bei einer Lesung der beiden und das war ein toller Abend. Ich wünsche dir ganz viel Spaß da. Ist zwar noch was hin, aber egal. 😀
      Liebe Grüße

      1. Hallo Diana,
        ich freue mich immer über Verlinkungen und werde Deine Rezi auch bei mir verlinken (wenn Du nichts dagegen hast?), wenn ich meine Rezi schreibe.
        Ich freu mich schon so lange auf die Hjorth und Rosenfeldt Lesung, ich hab die Karte schon vor Monaten gekauft 🙂
        Liebe Grüße
        Gabi

        1. Hallo,
          klar kannst du mich gerne verlinken. 🙂 Da freue ich mich auch immer drüber.
          Oh, du wirst bestimmt auch nicht enttäuscht sein von der Lesung. Ich fand die beiden damals sehr sympathisch und die Lesung war sehr gut gemacht. 😀
          Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.