Zusammenfassung November 2019

Ich glaube der November war mein bester Lesemonat in diesem Jahr. 🙂

Gelesen

Abgründe der Medizin von Lydia Kang & Nate Pedersen (Rezension)
Bitte nicht öffnen – Schleimig! Von Charlotte Habersack
The Chain von Adrian McKinty (Rezension)
Der Dunkle Turm / Graphic Novel
Erntenacht / Anthologie (Rezension)
Das kleine böse Buch von Magnus Myst
Die kleine Meerjungfrau von Hans Christian Andersen
Das letzte Einhorn / Graphic Novel
Die Stadt der Träumenden Bücher – Die Katakomben / Graphic Novel
Sturmland – Die Lebendigen von Mats Wahl
The Umbrella Academy – Hotel Oblivion / Comic
Der unsichtbare Freund von Stephen Chbosky (Rezension) Highlight

12 Bücher habe ich also beendet. Wobei natürlich 4 davon Graphic Novels waren und 2 Kinderbücher, diese kann man ja recht schnell weglesen. Aber sie zählen für die Statistik. 😉

Gestartet in den November bin ich mit Die kleine Meerjungfrau und wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, liebe ich diese Reihe vom Coppenrath Verlag total! Ich mag die Geschichten von Andersen sehr gerne, aber dieses Buch ist einfach auch wegen seiner Aufmachung den Kauf wert.
Dann habe ich die Anthologie Erntenacht beendet und ich mochte fast alle der Geschichten sehr gerne. Für einen dunklen Abend ist dieses Buch genau das richtige. 🙂
Endlich habe ich Die Katakomben gelesen und auch wenn ich die Geschichte durch das Buch schon kannte, war es sehr schön wieder in die Welt von Zamonien zu versinken. Für Moers Fans meiner Meinung nach ein Muss!
The Chain war wirklich sehr spannend und hat mich auch sehr zum Nachdenken gebracht. Das Ende war nicht so überzeugend, aber da die Story bis dahin einfach klasse war, konnte ich darüber hinwegsehen.
Hotel Oblivion hat mir wieder sehr gut gefallen. An einigen Stellen waren mir die Illustrationen zwar etwas zu wirr, aber die Story fand ich sehr gut.
Abgründe der Medizin ist wirklich toll gestaltet und auch der Inhalt konnte mich überzeugen. Besonders, dass das Buch kein trockenes Sachbuch ist sondern mit viel Witz geschrieben wurde.
Die Reihe Sturmland habe ich jetzt mit Die Lebendigen beendet und so ganz zufrieden war ich dann doch nicht. Leider hat die Reihe immer mehr nachgelassen, nachdem sie meiner Meinung nach sehr stark mit Band 1 und 2 gestartet ist. Schade!
Jeder Jahr an Weihnachten wird Das letzte Einhorn geschaut und deshalb musste natürlich auch die Graphic Novel einziehen. Und es hat sich gelohnt. Die Story ist etwas mehr am Buch angelehnt und die Zeichnungen sind einfach soooooo wundervoll!
Endlich habe ich mal bei der Reihe Bitte nicht öffnen von Charlotte Habersack weitergelesen und Schleimig war auch wieder kurzweilig, witzig und sehr schön gemacht.
Nachdem ich jetzt die Reihe Der Dunkle Turm von Stephen King beendet habe, kann ich trotzdem immer noch nicht davon lassen. Zum Glück gibt es da eine Graphic Novel von. 😉
Und der erste Teil fängt schon sehr gut an. Der zweite Band wird bald bei mir einziehen (Edit: habe ich mir vor kurzem gekauft 😉 ).
Das kleine böse Buch hatte ich bei Conny von PinkAnemone entdeckt und ich kann mich da nur anschließen, das ist einfach sehr toll gemacht. Nicht nur die Gestaltung, auch die Geschichte ist sehr liebevoll geschrieben und ich bin direkt begeistert gewesen.
So, kommen wir zum Ende des Monats, denn ganz knapp vor dem Dezember habe ich dann noch Der unsichtbare Freund beendet und dieses Buch ist definitiv mein Highlight. Obwohl ich viele gute Bücher im November gelesen habe, übertrifft dieses Buch sie doch alle. Ich konnte mich gruseln, aber das Buch konnte mich auch zu Tränen rühren. Ich bin restlos begeistert.

Da ich Der unsichtbare Freund genau am 30.11. beendet habe, hatte ich diesmal kein Buch mit in den Dezember genommen und konnte am 1.12. dann frisch und frei ein neues anfangen. 🙂

Shining hatte ich dann noch als Hörbuch mit in den neuen Monat genommen, aber das ist mittlerweile auch beendet und ich werde mich jetzt zeitnah an meinen King Beitrag setzen. 😉

Gelesene Bücher: 12
Gelesene Leseproben: 2
Gelesene Seiten: 2911
Verdientes Geld: 23,70 €


Neuzugänge

5 Bücher sind letzten Monat bei mir eingezogen, wobei die meisten leider wieder Rezensionsexemplare waren. Da wollte ich eigentlich kürzer treten, aber irgendwie war das nicht so möglich. Aber The Chain von Adrian McKinty und Der unsichtbare Freund von Stephen Chbosky habe ich bereits beendet und Das geschwärzte Notizbuch von Nicolás Giacobone habe ich auch schon angefangen. Deshalb wandern drei schon schnell auf den gelesen Stapel. 😉
Bleiben noch zwei neue. Die unendliche Geschichte hat mir mein Göttergatte geschenkt und an den Weihnachtsmärchen aus aller Welt konnte ich einfach nicht vorbei gehen. Vielleicht schaffe ich ja da auch noch die ein oder andere Geschichte.

Also wenn ich so drüberschaue, so schlimm ist das mit den Neuzugängen im November nicht. 😉


Geschaut

6 Filme haben wir uns im letzten Monat angesehen.
Zwei davon waren Kinderfilme, die wir mit Krümel zusammen geschaut haben. Einmal Schneewittchen und die sieben Zwerge. Dazu erscheint dann noch ein Krümel entdeckt Beitrag im Dezember. 🙂
Pets 2 mussten wir uns anschauen, nachdem Krümel den ersten Teil so toll fand und auch dieser Teil war wieder sehr lustig. Diesmal muss Angst überwunden und Freunde gerettet werden. Ein schöner Kinderfilm, den ich nur empfehlen kann.

Mein Mann und ich hatten im November ein Wochenende für uns und da haben wir uns Joker im Kino angesehen. Und wow! Einfach nur wow! Ich bin so begeistert von dem Film und vor allem die schauspielerische Leistung von Joaquin Phoenix. Wirklich eine Empfehlung!

Zwei Filme habe ich mir dann noch mehr oder weniger allein angesehen. Nur ein kleiner Gefallen war dabei allerdings eher ein Reinfall, denn ich fand ihn überdreht und wusste nicht ob ich Stephanie ernst nehmen sollte oder nicht. Und dann das Ende. Nein, kein Film für mich.
Dann habe ich mir Shining angesehen, wegen meinem King Projekt. Ist doch klar. 😉
Ich mag nach wie vor Jack Nicholson in seiner Rolle als Jack Torrance, aber so richtig überzeugen konnte mich der Film doch nicht mehr. Aber mehr in meinem Beitrag dann.

Dann haben mein Mann und ich noch eine neue Serie angefangen. Criminal ist einfach so klasse! Es passiert zwar offensichtlich nicht ganz so viel, denn die Serie spielt lediglich in einem Verhörraum, aber trotzdem kann das durchaus sehr spannend sein. Am meisten konnten uns bis jetzt die Folgen aus Deutschland überzeugen. Eine weitere Empfehlung in dieser Kategorie von mir. 🙂


Sonstiges

Ich habe mich im November von einer Sache befreit, die mir sehr schwer im Magen gelegen hat und danach ging es mir so viel besser. Es war für mich nicht einfach das aufzugeben, weil ich eigentlich immer alles zu Ende bringen möchte, aber es musste sein, denn ich hatte schon körperliche Beschwerden dadurch bekommen. Jetzt ist wieder alles besser und ich bin froh das ich über meinen Schatten gesprungen bin. 🙂

Ansonsten leiten wir so langsam die Adventszeit ein und das nicht nur weil jetzt schon Dezember ist und wir unsere Türchen öffnen können (wer Interesse hat, ich habe einen Adventskalender von Schmökerbox und dazu gibt es einen Beitrag was sich hinter den Türchen verbirgt).
Wir haben auch schon mit anderen Kindern im Dorf zusammen den Tannenbaum geschmückt, der bei uns Zentral im Dorf steht. Das macht immer viel Spaß und danach gab es dann auch für die Kinder nicht nur Schokolade und Kekse sondern auch ein kleines Kuschelbärchen zum Mitnehmen.

Ach ja, ich hatte im November richtig Lust meine Bücher umzusortieren und habe das in der letzten Woche dann in Angriff genommen. Nun habe ich meine Reihen extra stehen und meine ungelesenen Bücher sind von meinen gelesenen getrennt. Vielleicht kann ich so meinen SuB besser abbauen. 😉
Außerdem habe ich ein eigenes Regal für Herrn King eingerichtet. Ich bin sehr zufrieden und bin gespannt wie das mit dem SuB Abbau so klappt. 😀

Ich habe euch natürlich einige Fotos gemacht.


Bullet Journal

Der Dezember ist ganz klassisch in rot und grün. Und ich mag meine Monatsseite so dermaßen. 😀
Passend zur Weihnachtszeit habe ich dann einen Mood Tracker Weihnachtsbaum und selbst Krümel fand den total toll. 🙂

Außerdem habe ich eine Weihnachtspost-Seite erstellt, denn ich möchte dieses Jahr dem einen oder anderen eine Freude bereiten. Wer das ist wird natürlich nicht verraten. 😉

Meine Wochenübersicht hat sich nicht geändert, deshalb findet ihr hier kein gesondertes Bild. Aber ich möchte einen kleinen Rückblick 2019 in mein BuJo einbauen und die Seite habe ich schon einmal ein bisschen vorbereitet. Wie ich das mache, ob mit Text oder Fotos weiß ich noch nicht genau. Aber ich werde euch dann in der Zusammenfassung Dezember davon Fotos machen. Versprochen! 🙂

Weil ich die tollen Drachenzeichnungen nicht in der Schublade verschwinden lassen wollte habe ich sie kurzerhand in mein BuJo geklebt. Und ich finde das Washi Tape passt prima dazu.
Außerdem habe ich eine Marvel-Seite angelegt, damit mein Mann und ich immer Bescheid wissen welcher Film wann geguckt werden soll. Leider sind wir noch nicht so weit gekommen. Wir müssen echt mal weiterschauen.

Zum Schluss habe ich dann hier wieder ein Zitat das mir recht gut gefällt. Die Art wie ich das gestaltet habe ist noch Verbesserungswürdig, aber vom Prinzip her ist das echt schön so. Oder was mein ihr?


Challenges

Da ich so viel gelesen habe, habe ich einiges für die Motto Challenge geschafft, der Rest war wohl eher so mäßig.
Hier die Übersicht (ich habe mal dahinter geschrieben, wie viele das mehr sind aus dem Vormonat):

Daggis Buchchallenge 20 / 60 Bücher + 1 Buch
8×8 Challenge 42 / 64 Bücher + 1 Buch
LovelyBooks Themenchallenge 21 / 30 Bücher + 2 Bücher
Kriminelles von A – Ü 11 / 29 Bücher + 0 Bücher
Reihenchallenge 81 Punkte mit 9 gelesenen Bücher + 1 Buch
Motto Challenge 116 Punkte mit 25 gelesenen Bücher + 6 Bücher

Nächstes Jahr möchte ich an weniger Challenges teilnehmen und dafür mich mehr auf diese wenigen konzentrieren. Mal sehen ob das besser klappt. 😉


Leseliste

An dieser Stelle gibt es für den Monat November (und auch im Dezember wird das so sein) keine Liste. Ich habe mir für das Jahr 2020 eine Jahresleseliste überlegt, weil meine 3-Monatsliste gegen Ende des Jahres nicht so gut geklappt hat.

Für 2020 werde ich mir 20 Bücher vornehmen, die ich dann hoffentlich schaffen werde zu lesen. Diese werde ich dann hier vorstellen und euch natürlich auf dem Laufenden halten. 🙂


Was habt ihr denn so im November gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat Dezember!

Liebe Grüße
Eure Diana

0 0 vote
Article Rating
Loading Likes...
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

6 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jasmin
8 Monate zuvor

Hall Diana,
12 Bücher sind wirklich eine tolle Leistung (egal ob mit Graphik Novels oder ohne). Dein Bulletjournel sieht wirklich toll aus, ich selbst kann daran zwar nichts finden aber bei anderen guck ich es mir gerne an.
Die beiden Bilder sehen auch einfach toll aus. Hach die Buchmesse war einfach toll ♥

Liebe Grüße und ich freue mich auf unser Weihnachtsmarkttreffen
Jasmin

Elizzy
8 Monate zuvor

Wow! Ein richtig schöner und erfolgreicher Monat! Unglaublich wie viel du lesen konntest!

Nicole
8 Monate zuvor

Hallo Diana,

zwölf Bücher sind zwölf Bücher. Ob dicker oder dünner, das gleicht sich ohnehin im Lauf des Jahres aus. Ich sage dir, “Der unsichtbare Freund” zählt auch zu meinen Highlights. Ich habe zwar nur 4 Sterne vergeben, dennoch ist’s ein richtig feines Horror-Schmankerl.

Dein Bulletjournal finde ich schon recht kreativ. Bei mir sind’s nur schnöde Listen, die ab und an einen Farbtupfer abkriegen. 😀 Ich hole mir immer gern Ideen bei anderen, und das mit dem Rückblick klingt richtig gut.

Ich wünsche dir einen wunderschönen Dezember!

Liebe Grüße,
Nicole