Zusammenfassung Mai 2018

Ein Monat in dem nicht so wahnsinnig viel passiert ist, vor allem auf meinem Blog, aber das Wetter war einfach zu schön. 😉

Gelesen

Die Begegnung (Animorphs) von K.A. Applegate
Der Besucher (Animorphs) von K.A. Applegate
Das Bündnis der Rosen (Young Elites) von Marie Lu (Rezension folgt)
Finale Infernale (Demon Road) von Derek Landy (Rezension)
Die Saat von Guillermo del Toro und Chuck Hogan (Rezension folgt)
Wie Blut so rot (Luna-Chroniken) von Marissa Meyer (Rezension) Highlight

 

Finale Infernale von Derek Landy ist der letzte Band der Demon Road Trilogie und so ganz 100% überzeugt hat er mich nicht. Das Ende war zwar gut und passend, aber an einigen Stellen hatte die Story ihre Längen.
Das Bündnis der Rosen von Marie Lu ist der zweite Teil der Reihe Young Elites und war etwas ruhiger als der erste Teil, aber die Wendung am Schluss war wirklich sehr interessant.
Wie Blut so rot von Marissa Meyer ist auch ein zweiter Teil und mein Highlight diesen Monat. Die Reihe ist einfach nur saugut und ich muss mir unbedingt Teil drei besorgen.
Die Saat von Guillermo del Toro und Chuck Hogan war interessant und konnte mich fesseln, obwohl es durchaus seine Längen hatte.

Zwei Bücher aus der Animorphs Reihe von K.A. Applegate habe ich gelesen und beide waren wieder klasse. Dazu kommt auch im Juni ein Update des Sammelbeitrages.
Mit in den Juni habe ich Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher genommen. Dieses Buch wurde mir wärmstens empfohlen, aber ich bin mir noch nicht so sicher was ich davon halten soll. Das wird eine schwierige Rezension.


Neuzugänge

Da der Mai auch im Zeichen des SuB-Abbaus stand, habe ich mich versucht zurück zu halten. Aber es ist von Nevernight von Jay Kristoff der zweite Teil erschienen und da ich den sowieso kaufen wollte, habe ich das direkt gemacht. Dann habe ich noch auf einem Wühltisch Was wir getan haben von Karen Perry entdeckt und das musste dann auch mit nach Hause. Also sind zwei Bücher bei mir eingezogen.


Geschaut

Wow, immer in dieser Kategorie wird mir bewusst, wie selten der Fernseher bei uns läuft.

Ich war einen Abend bei meiner Nachbarin eingeladen und wir haben uns The greatest Showman angesehen. Ich fand den Film total klasse! Ich mag ja sowieso Musicals total gerne und dann auch noch mit Hugh Jackman. Leute, muss ich mehr sagen?
Dann habe ich noch eine Verfilmung von R.L. Stine auf der Arbeit entdeckt. Geisterstadt – Kabinett des Schreckens und das war wirklich typisch R.L. Stine aber mir hat die Geschichte gefallen.
Dann haben mein Mann und ich noch zwischendurch zwei Serien geschaut. Einmal Narcos, eine Miniserie über die Drogenkartelle in Kolumbien und Black Mirror, die einige gute Geschichten aufweist. Hierbei muss man nicht in einer Reihenfolge schauen, denn jede Folge ist für sich eine einzelne Geschichte.


Gefunden

Auch im Mai habe ich wieder interessante und lesenswerte Blogbeiträge für euch:

Sonstiges

Es ist wirklich nicht so wahnsinnig viel bei mir im Mai passiert. Wir haben einiges im Garten gemacht und mein Mann hat unserem Krümel einen selbstgebauten Sandkasten gezaubert. Mit viel Platz zum Buddeln und Burgen bauen.

Dann haben wir noch einige Ausflüge bei dem schönen Wetter gemacht. Unter anderem zum Stadion, wo der Come together Cup war. Da wir einmal dort waren, wollte Krümel unbedingt ein neues FC T-Shirt haben und hat es auch bekommen. Nachteil, er wollte es nicht mehr ausziehen, aber leider sind beim Pommes essen Ketchup Flecken entstanden. Das hat große Überredungskunst gekostet. 😉

Dann habe ich im Mai auch wieder angefangen ein wenig zu trainieren, denn wir wollen zur Hochzeit einer Freundin einen Tanz aufleben lassen. Das macht wirklich Spaß und macht mich auch ein wenig nostalgisch. Hach, die guten alten Zeiten. 😉


Leseliste

Okay, ein Buch weniger für den Mai, jetzt muss ich mich im Juni ran halten, um meine Leseliste noch zu schaffen.

Wolkenatlas von David Mitchell
Prinzessin Insomnia und der albtraumfarbene Nachtmahr von Walter Moers
Ich soll nicht lügen von Sarah J. Naughton
Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek
Die Saat von Guillermo del Toro und Chuck Hogan
Die Schöne und das Biest
Interview mit einem Vampir – Claudias Story (Graphic Novel)


Was habt ihr denn so im Mai gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat Juni!

Liebe Grüße
Eure Diana


Gelesene Bücher: 6
Gelesene Leseproben: 0
Gelesene Seiten: 2107
Verdientes Geld: 11 €


Loading Likes...

2 thoughts on “Zusammenfassung Mai 2018”

  1. Huhu Diana!
    Völlig verständlich, dass du dieses wunderbare Wettee ausnutzt! Trotzdem hast du einiges an Büchern geschafft und wie ich sehe, hast du den Wolkenatlas noch vor dir. Den kenne ich nur als Film, allerdings zieht bei mir die Tage Mitchells aktuelles Buch Slade House ein – da bin ich schon super gespannt drauf 🙂
    Lieben Dank für die Verlinkung!

    Liebe Grüße
    Gabriela

    1. Hallo Gabriela,
      den Film zum Wolkenatlas kenne ich auch und fand den wirklich genial. Deshalb habe ich auch so ein Interesse das Buch zu lesen. Da bin ich wirklich gespannt drauf.
      Slade House steht auch auf meiner Wunschliste. Da bin ich gespannt was du dazu sagst. 🙂
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .