Zusammenfassung Juli 2018

Okay, im letzten Monat sind meine Neuzugänge etwas explodiert. Aber zunächst meine gelesenen Bücher:

Gelesen

Emba – Magische Wahrheit von Carina Zaccharias (Rezension)
Mercy Seat von Elizabeth H. Winthrop (Rezension)
Opfer von Pierre Lemaitre (Rezension)
Skulduggery Pleasant – Auferstehung von Derek Landy (Rezension)
Der Wolkenatlas von David Mitchell (Rezension)
Der Zodiac-Killer von Gary L. Stewart (Rezension folgt)

Emba – Magische Wahrheit zog sich sehr lange, aber dafür war das Ende leider etwas schnell abgehandelt.
Der Wolkenatlas ist einfach ein Meisterwerk der Erzählkunst.
Mercy Seat ist ein sehr emotionales Buch und reißt einen einfach mit.
Opfer hat einen schwierigen Schreibstil mit dem man irgendwie zurechtkommen muss.
Auferstehung aus der Skulduggery Pleasant Reihe ist einfach was für Fans der Serie, ansonsten eine nette Zerstreuung.
Der Zodiac-Killer ist gut gemacht und bringt einen zum Denken, obwohl kleine Zweifel bleiben.

6 Bücher habe ich also im Juli gelesen, damit bin ich zufrieden. 🙂

Mit in den August nehme ich Der Horror der frühen Medizin und es ist wirklich sehr interessant und lesenswert bis jetzt.


Neuzugänge

Im Juni fand ich meine Neuzugänge schon viel, aber im Juli waren es nochmal mehr. Obwohl ich nur drei gekauft habe.
Insgesamt waren es allerdings 15 neue Bücher.

Hier ein Foto meiner gesammelten Werke (ups, es sind leider nicht alle Bücher auf dem Bild zu sehen):

Letztendlich waren es 5 gewonnene Bücher, unter anderem zwei bei einem LovelyBooks Paket. Darüber habe ich mich besonders gefreut, weil auch ein toller Beutel mitenthalten war, der mich nun überallhin begleitet. 🙂
3 Bücher habe ich getauscht (Revival von Stephen King, Die Morde von Pye Hall von Anthony Horowitz und The wife between us von Sarah Pekkanen) und eins von meiner Mama geschenkt bekommen (und zwar das tolle Peter Pan Buch 😀 ).
Dazu habe ich eins als Prämie bei WLD mit Punkten eingetauscht (Das Jahr in dem ich lügen lernte von Lauren Wolk), eins bei Krimisofa bekommen (Erlöse mich von Michael Robotham) und eins in der Bibliothek bei den aussortierten entdeckt (Die Menschen, die es nicht verdienten von Hjorth & Rosenfeldt). Mit den drei gekauften macht das also wie oben erwähnt 15 neue Bücher.

Ich versuche nun, in den nächsten Monaten weniger Bücher zu bekommen, aber jetzt im August steht mein Geburtstag an und da weiß man ja nie was man bekommt. 😉


Geschaut

Im Juli war ich jetzt nicht so wahnsinnig begeistert von den Filmen die ich gesehen habe.

Das war einmal Super 8, der irgendwie so überhaupt nicht meins war. Ich fand es einfach recht durchschaubar. Es geht um einige Jugendliche, die zufällig filmen wie ein Zug entgleist, doch wurde da etwas transportiert, was dadurch fliehen konnte.

Shelter war wirklich anders als gedacht, denn in den zunächst „normalen“ Film fließen dann einige mysteriöse Elemente mit hinein. Ich mag ja Jonathan Rhys Meyers sehr gerne sehen und musste ihn mir deshalb anschauen. 🙂
Aber auch hier war die Geschichte etwas vorhersehbar. Es geht um eine Psychiaterin, die sich auf Persönlichkeitsspaltung spezialisiert hat, aber ihr neuer Fall bringt sie an ihre Grenzen.

Train to Busan wurde mir von einem Kollegen empfohlen, aber der war mir dann doch etwas zu dramatisch aufgezogen. Obwohl die Effekte sehr interessant gestaltet waren. Aber ich bin halt nicht so der Zombie Fan.
Hier geht es darum, dass in einem Zug ein Virus die Menschen zu brutalen Zombies werden lässt, halt etwas klassisch.

Einzig The first Purge fand ich noch einigermaßen gut. Man hätte vielleicht etwas mehr daraus machen können, aber er war eine nette Unterhaltung. In diesem Film wird gezeigt, wie in Amerika die Purge eingeführt wurde. Die Reihe ist wirklich sehenswert finde ich.

Ich habe dann noch vor ein paar Tagen mit American Horror Story angefangen und es ist interessant bis jetzt. Werde auf jeden Fall dran bleiben und mich gruseln lassen. 🙂


Gefunden

Obwohl ich irgendwie in der letzten Zeit nicht so viel auf anderen Blogs stöbern kann, habe ich im Juli auch wieder interessante und lesenswerte Blogbeiträge für euch:

Sonstiges

Anfang Juli waren wir eine Woche an der Nordsee auf einem Bauernhof und wir hatten alle sehr viel Spaß. Obwohl Krümel erstmal nicht so richtig verstanden hat, dass wir jetzt nicht abends immer nach Hause fahren, war er so begeistert, dass er letztens meinte, dass wir nochmal dahin müssten. Unter anderem waren wir in einem tollen Park mit großen Dinosaurier Figuren und Möglichkeiten im Sand nach Schätzen zu graben. Ein Highlight im Urlaub ganz klar. 🙂

Dann war der Juli der letzte Monat, wo Krümel bei seiner Tagesmutter war. Oh ja, er wird jetzt bald ein großes Kindergartenkind und ich bin mir nicht sicher was ich davon halten soll. ;-(
Dazu haben wir ihm dann jetzt auch ein größeres Bett gekauft. Wo ist denn nur mein Baby hin?

Unsere Stadt hatte Stadtfest dieses Jahr und wir waren natürlich da. Wobei Krümel nicht viel mehr als die Feuerwehrautos sehen wollte und dann durfte er auch noch mitfahren. Wahnsinn! Hätten sie jetzt auch noch die Sirene angemacht, wäre alles noch schöner gewesen. 😉

Dann haben Jasmin von Lesepanda, Jenny von Buecherpanda und ich einen Lesekreis gegründet und haben uns das erste Mal getroffen. Das war ein toller Nachmittag und nun lesen wir bis September Nachruf auf den Mond von Nathan Filer.


Leseliste

Momentan sehe ich etwas schwarz das ich meine Leseliste auch nur annährend bis September schaffe, aber es liegen auch noch so viele andere tolle Bücher bei mir rum. 😉
Immerhin eins habe ich schon gelesen.

Der Wolkenatlas von David Mitchell
Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek
Underground von S.L. Grey
Horrorstör von Grady Hendrix
Der Sommerdrache von Todd Lockwood
Creepers von David Morrell
Angelfall von Susan Ee


Was habt ihr denn so im Juli gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat August!

Liebe Grüße
Eure Diana


Gelesene Bücher: 6
Gelesene Leseproben: 8
Gelesene Seiten: 2586
Verdientes Geld: 10,30 €

Loading Likes...

8 thoughts on “Zusammenfassung Juli 2018”

  1. Hallo Diana,

    den Wolkenatlas will ich schon lange lesen. Meisterwerk klingt dazu ziemlich toll! Mercy Seat habe ich auch noch auf dem SuB.
    Zumindest Wolkenatlas werd ich mir im August / September mal vornehmen.

    Viele Grüße

    Jemima

    1. Hallo Jemima,
      da bin ich ja mal gespannt, wie du den Wolkenatlas findest. Einen Teil der Geschichte fand ich etwas schwierig zu lesen, aber ansonsten bin ich fast rundum zufrieden.
      Liebe Grüße

  2. Hallo Diana,

    15 Neuzugänge sind schon ne Menge – aber wenn man welche gewinnt, tja, was will man da machen 😉 Gratuliere dazu! Der Lovelybooks-Beutel hätte mir auch gefallen. Ich liebe Taschen und Beutel mit Büchermotiven oder Sprüchen drauf und hab schon eine Mini-Sammlung, die ich ganz toll finde.
    Ich bin ein Fan von Hjorth & Rosenfeldt und deren Buch wäre mein persönlicher Favorit bei Deinen Neuzugängen.

    The First Purge habe ich auch gesehen mit einem ähnlichen Urteil wie Du. Ich mag diese Reihe sehr und der aktuelle Teil passte gut da rein. Von mir aus hätte er aber auch gerne noch ein bisschen kritischer die Machenschaften der Politiker beleuchten können. Das hat mir ein bisschen gefehlt weswegen ich den Film auch eher unter “leichte Unterhaltung” einsortiere. Aber dagegen ist ja auch nichts zu sagen 🙂

    Hab einen schönen Sonntag!
    LG Gabi

    1. Hallo Gabi,
      klar, leichte Unterhaltung ist zwischendurch in Ordnung, aber wie du schon sagst, die Politik ist etwas nebensächlich behandelt worden und manchmal war es mir etwas zu klischeehaft. Aber okay, man kann ihn gucken. 😀
      Oh, eine Mini-Sammlung mit Taschen und Beuteln mit Büchermotiven, das klingt ja toll!
      Was mir besonders gefallen hat ist, dass auf dem Beutel Petronella Apfelmus drauf ist und drinnen war eine Leseprobe und nun ist unser Krümel total begeisterst von der kleinen Apfelhexe. Und erkennt sie sogar schon immer auf meinem Beutel. Muss ihn wohl irgendwann abgeben. 😉
      Ich muss unbedingt jetzt die Reihe von Hjorth & Rosenfeldt weiterlesen. Hast du schon alle Bände um Sebastian Bergman durch?
      Liebe Grüße

      1. Hallo Diana,

        ach wie schön, wenn die nächste Generation sich schon von Deinem Bücher-Beutel inspirieren lässt! Da müssen wohl die Bücher von Petronella Apfelmus her, oder?
        Ich habe alle Bücher mit Sebastian Bergman gelesen und warte schon soooooo lang auf ein neues Buch. Bergman ist so ein schräger Typ, echt einmalig in der Krimiszene! Viel Spaß mit den noch ungelesenen Bänden!
        LG Gabi

        1. Ja, haben schon eins aus der Bibliothek ausgeliehen und er mag die Geschichte total gerne. 🙂
          Wenn man zwei Büchernerds im Haus hat, kann man eben nicht alles immer kaufen. 😀
          Stimmt, Sebastian Bergman ist echt klasse. Ich mag ihn auch total, obwohl er ja nicht immer nett ist. Aber ich bin schon auf die anderen Bände gespannt. 😀
          Liebe Grüße

  3. Hey Diana,
    das war ein schöner Juli für dich! 15 Neuzugänge dürfen es auch mal sein, insbesondere, wenn es dabei auch Gewinne gibt! 😉

    “Emba 2” habe ich ja noch vor mir. Der Rototham subbt bei mir noch. Und das wunderschöne “Peter Pan” – Buch habe ich mir letztens für meine Punkte bei Thalia eingetauscht! Das war ein schönes Gefühl! 😀
    Bin sehr gespannt, ob du “Angelfall” schaffst. Dieses Buch subbt bei mir schon seit Jahren. Als eBook ist es aus den Augen, aus dem Sinn. Es fällt mir immer wieder ein, wenn ich es bei anderen sehe. hihi

    Ja, dass du etwas wehmütig in die Vergangenheit schaust, kann ich verstehen. Die Kleinen werden so schnell groß. Ich hoffe, dass ihr mit dem Übergangn in den Kindergarten keine Probleme haben werdet. Meine beiden sind knapp 4 und 2,8 Monate und ich stelle das Gleiche fest. Meine Kleine wird jetzt von der KiTa in den KiGa umgewöhnt. Ich hoffe, dass es gut klappt. Sie mag die Erzieherin in ihrer jetzigen Gruppe nämlich sehr. Die werden sich gegenseitig bestimmt sehr vermissen.

    HIER ist meine kleine Juli-Rück- und August-Vorschau.

    GlG, monerl

    1. Hallo Monerl,
      bei mir subbt Angelfall auch schon eine Ewigkeit herum und jetzt habe ich es mal auf meine Leseliste gesetzt und eigentlich möchte ich ja bis Ende September die Bücher schaffen, aber ich denke, das ich mein Ziel diesmal nicht schaffe. Aber Angelfall bleibt auf der Leseliste und wird hoffentlich noch dieses Jahr gelesen. 😉
      Ich kann dir ja dann sagen wie es war, vielleicht regt es dich dann auch an das Buch endlich mal vom SuB zu befreien. 😀
      Ja, das Los mit den lieben Kleinen. Unser Krümel hat letztens schon geweint, weil er ein bisschen realisiert, das er jetzt nicht mehr jeden Tag zu seiner Tagesmutter geht. Das tut mir so leid für ihn! Ich hoffe, die Eingewöhnung in die KiTa gelingt gut und schnell.
      Ich werde gleich mal bei dir vorbeischauen und sehen, was du so gelesen hast im Juli. 😉
      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.