Zusammenfassung April 2019

Es kommt mir so vor, als hätte ich gerade erst meine März Zusammenfassung geschrieben. Und jetzt ist schon der April rum. 😀

Gelesen

Dr. Tod von Nicholas Kulish & Souad Mekhennet
Golden Cage von Camilla Läckberg (Rezension)
The Umbrella Academy – Weltuntergangs-Suite von Gerard Way & Gabriel Bá
Das Verschwinden der Stephanie Mailer von Joel Dicker (Rezension)
Wolfsmond von Stephen King

Ich habe mich wirklich sehr auf das neue Buch von Joel Dicker gefreut und zunächst war ich auch sehr begeistert von Das Verschwinden der Stephanie Mailer, aber dann wurde mir alles zu geheimnisvoll und verworren.
Golden Cage klang in der Leseprobe sehr interessant, aber die Protagonisten nervte mich nach und nach immer mehr und so konnte mich das Buch letztendlich nicht überzeugen.
The Umbrella Academy habe ich gelesen, weil ich die Serie so toll fand und obwohl der Comic so ganz anders als diese ist, fand ich ihn sehr gut. 🙂
Dr. Tod behandelt die Suche nach dem NS-Verbrecher Aribert Heim und ist sehr informativ und interessant geschrieben.
Wolfsmond konnte mich nicht so ganz überzeugen wie die vorherigen Bände von Der Dunkle Turm. Trotzdem war es spannend geschrieben und man konnte sehr gut in die Welt um Roland eintauchen.

Im April habe ich nur 5 Bücher gelesen. Nur, weil ich die anderen Monate vorher doch mehr geschafft habe. Aber ich habe irgendwie im April nicht so viel Zeit gehabt, außerdem habe ich zwei dickere Bücher gelesen und vor allem Wolfsmond mit seinen über 900 Seiten hat etwas gedauert. Das klingt nach Ausreden, aber soll es wirklich nicht sein. Ich bin doch zufrieden. 🙂

Mit in den Mai habe ich diesmal zwei Bücher genommen und zwar You – Du wirst mich lieben von Caroline Kepnes (bereits beendet 😉 ), dass ich mit meinem tollen Lesekreis zusammen lese und The Shape of Water von Guillermo del Toro und Daniel Kraus. Hier habe ich den Film schon gesehen, den ich nicht so toll fand, aber Janna hat mir das Buch wärmstens empfohlen. Bis jetzt mag ich die Sprache sehr gerne.

Gelesene Bücher: 5
Gelesene Leseproben: 2
Gelesene Seiten: 2699
Verdientes Geld: 8,70€


Neuzugänge

Im April konnte ich mich nicht zurückhalten und habe wieder Bücher gekauft. 5 Bücher sind insgesamt bei mir eingezogen. Da ich nämlich eh in die Buchhandlung wollte, konnte ich ja direkt meinen Einkaufskorb voll machen, oder?
Denn im April ist der zweite Teil von Ray Celestin erschienen und da ich Höllenjazz in New Orleans (zur Rezension) klasse fand, musste Todesblues in Chicago auch direkt einziehen. Und dann konnte ich ja direkt noch Teil 2 und 3 von der Reihe Angelfall von Susan Ee mitnehmen, weil ich diese unbedingt weiterlesen möchte. Außerdem stehe ich ja total auf Drachen und so musste ich endlich mal Lady Trents Memoiren 1 von Marie Banner kaufen.
Dann erreichte mich noch meine 2. Leseflut Buchbox und so erhielt ich noch Niemalswelt von Marisha Pessl. Da bin ich echt mal gespannt, weil ich die Leseprobe nicht so dolle fand.
Im Mai möchte ich wieder weniger Bücher auf den SuB befördern, mal sehen wie das klappt. 😉


Geschaut

Irgendwie schauen mein Mann und ich in der letzten Zeit doch öfter mal abends eine Serie bzw. einen Film. Und so haben wir auch im April einiges geschaut.

Wir haben Anfang des Monats ein paar Folgen von Love, Death and Robots angesehen, aber so 100% überzeugt sind wir nicht. Jede Folge ist unabhängig und so kann man einfach das schauen worauf man Lust hat, aber alle sind nicht gut. Bis jetzt haben mir so 2-3 Folgen gut gefallen. Mal sehen ob wir den Rest noch gucken.
Aber deshalb haben wir dann doch öfter mal zu einem Film gegriffen.

Unicorn Store ist mir sofort ins Auge gefallen (warum nur? 😉 ). Und es geht wirklich um einen Laden wo man ein Einhorn kaufen kann. Ist das nicht cool? Der Film ist etwas abgedreht und das Ende fand ich etwas lahm, aber als Spaß für zwischendurch ist er schon in Ordnung.
The Highwaymen mussten wir gucken, weil ich Kevin Costner so gerne sehe. 🙂 Und das hat sich gelohnt. Es geht um die Texas Ranger, die damals Bonnie und Clyde zur Strecke gebracht haben. Und der Film ist echt klasse gemacht.
Endlich haben wir uns auch mal Bohemian Rhapsody angesehen und ich war total platt von dieser tollen schauspielerischen Leistung von allen Bandmitgliedern. Ich stelle es mir so schwer vor in die Fußstapfen von Freddy Mercury zu treten. Der hat sich echt gelohnt zu schauen.

Natürlich haben wir auch noch mit Game of Thrones angefangen und wir sind wieder voll im GoT Fieber. Aber dazu möchte ich nichts schreiben, schaut euch die Serie einfach an, wenn ihr sie nicht kennen solltet. 😉


Sonstiges

Ich habe im April mein Special gestartet und es kommt ganz gut bei euch an bis jetzt. Fabelwesen sind halt für jeden was, denn sie sind so vielfältig wie wir und jeder findet sein Lieblingstier. 😀
Hier geht es im Mai noch weiter, also seit gespannt.

Dann war natürlich noch Ostern und leider haben wir das teilweise getrennt verbracht. Denn Krümel wurde krank und so haben wir uns die Osterbesuche bei Freunden eingeteilt, damit immer einer zu Hause bleiben konnte. :/
Das war natürlich schade, aber so ist das nun mal mit einem kleinen Kind.

Krümel war auch auf zwei Kindergeburtstagen im letzten Monat und jetzt ist er ganz aufgeregt, weil er ja auch „bald“ Geburtstag hat. Haha, das dauert noch ungefähr 4 Monate.
Aber er hat jetzt schon eine Wunschliste. Das wird eine anstrengende Zeit, weil er täglich von seinen Wünschen und seinem Geburtstag redet. 😉
Und auch allen Familienmitgliedern sagt, was er sich wünscht und was sie ihm am besten kaufen sollten.

Ende des Monats hatte ich dann ein Bewerbungsgespräch für eine neue Stelle bei uns in der Bibliothek. Ich bin total aufgeregt und hoffe, dass ich jetzt im Mai darüber Bescheid bekomme. Drückt mir die Daumen!


Bullet Journal

War ich im März mit meiner Seite zu meinen gelesenen Büchern nicht ganz zufrieden, ist es im April mein Mood Tracker. Ich finde ihn etwas zu einfach, weil ich ja im März einen so schönen mit der Blume hatte. Für den Mai habe ich mich inspirieren lassen und da gefällt mir mein Mood Tracker schon viel besser, aber lasst euch überraschen, denn diesen zeige ich euch dann bei der nächsten Zusammenfassung. 😉
Meine Seite zu meinen gelesenen Büchern hingegen gefällt mir (fast) sehr gut. Fast, weil es aussieht als würde ein Buch schweben. Aber ich denke, so werde ich auch wieder im Mai meine Seite gestalten.
Bei meinen Daily sites kann man wirklich sehr gut sehen, dass ich im April weniger gelesen habe. Dabei weiß ich gar nicht so genau warum. Naja, mal sehen was der Mai so bringt. Es steht ja Ende des Monats unser Urlaub an. 😀
Mit meinem Habit Tracker bin ich schon seit etwas längerer Zeit nicht so ganz zufrieden, er ist einfach zu leer. Deshalb werde ich da im Mai etwas ganz anderes ausprobieren.
Meinen Tagestracker finde ich super! Ich mag es am Ende einer Woche zu sehen, wie viel Zeit ich womit verbracht habe. Wobei Freizeit schon sehr weit gefasst ist und deshalb habe ich in der letzten April Woche noch zwei Kategorien hinzugefügt.Das wirkt mir aber etwas zu bunt und so habe ich im Mai mein Weekly Spread einfach geändert. Mal sehen wie das dann mit den vielen Unterteilungen und Farben aussieht.
Zum Schluss möchte ich euch noch dieses Zitat zeigen, denn ich liebe einfach diese Schrift! 😀
Was sagt ihr dazu?

Also auf in den Mai, der bei mir unter dem Thema Regenbogen und Glitzer steht. Inspiriert von Jasmin Arensmeier durch ein Video was ich bei Youtube gesehen habe. 


Challenges

Ich komme irgendwie in der letzten Zeit nicht so richtig bei meinen Challenges weiter. Ich lese und lese, auch vom SuB, aber irgendwie passen sie nicht immer so zu einer Challenge. Ich muss mich jetzt mal mehr auf meine Challenges konzentrieren. Zumindest versuchen sollte ich das. 😉

Hier nochmal in der Übersicht:

Daggis Buchchallenge 10 / 60 Bücher
8×8 Challenge 19 / 64 Bücher
LovelyBooks Themenchallenge 9 / 30 Bücher
Kriminelles von A – Ü 4 / 29 Bücher
Reihenchallenge 28 Punkte mit 4 gelesenen Bücher
Motto Challenge 39 Punkte


Leseliste

Leider habe ich im April noch kein Buch von meiner Leseliste geschafft. Aber ich möchte demnächst unbedingt mit Schattenjunge anfangen.Narbenkind von Erik Axl Sund
Steelheart von Brandon Sanderson
Drachenkinder von Alfred Bekker
Schattenjunge von Carl-Johan Vallgren
Die besten Geschichten von H.P. Lovecraft
(Libellenschwestern von Lisa Wingate)

Libellenschwestern steht in Klammern, weil das ein Bonusbuch ist, aber wenn ich so weiterlese an meiner Leseliste, wird das wohl nichts. 😀


Was habt ihr denn so im April gelesen und erlebt?
Ich wünsche euch einen schönen Lesemonat Mai!

Liebe Grüße
Eure Diana

 

 

Loading Likes...

8
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
6 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
3 Kommentatoren
Diana SchweinsburgJanna | KeJas-BlogBuchElizzy Letzte Kommentartoren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Janna | KeJas-BlogBuch
Gast

Huhu (= Ehrlich? Gleich mal vorweg! Selbst wenn es nur eine Geschichte oder gar keine gewesen wäre, braucht es keine Begründung <3 Deine Dicker-Kurzmeinung habe ich gekonnt überlesen :p Hab es mir von meiner Ma zum Burzeltag gewünscht und ich kenne sie, ich bekomme es *lach "Golden Cage" habe ich nichts anderes erwartet bzw. Kritik in egal welcher Form; ich muss mich endlich mal an meinen Beitrag zum genre setzen! Ist Umbrelle gänzlich unterschiedlich von Comic zur Serie? Kommt ein Vergleich von dir? *-* Was sagst du zu "You"? Mich ließ das buch ja zwiegespalten zurück, aber wenn es eine… Weiterlesen »

Elizzy
Gast

Ein richtig toller Lesemonat! Ich mag diesen Beitrag sehr 😀 er ist voller toller Infos und weckt in mir die Lust mir ein paar neue Bücher zu kaufen 😀