[Aktion] Montagsfrage: Zögere ich beim Lesen?

Das konnte ich mit einem klaren Ja beantworten. Denn manchmal ist es schwierig ein Buch zu beginnen. Oder?

Gibt es manchmal Bücher, bei denen du zögerst sie zu lesen, obwohl du sie eigentlich unbedingt lesen willst?

So ihr lieben, es ist eine neue Woche und ich habe mich diesmal entschlossen bei der Montagsfrage von Buchfresserchen mitzumachen.
Sie stellt dabei jeden Montag eine Frage, die man dann innerhalb 7 Tagen beantworten kann. Und wie ihr sicher festgestellt habt, ist heute Mittwoch. Ja, ich habe es am Montag nicht geschafft also gibt es die Montagsfrage eben an einem Mittwoch. 😉

Aber nun zur Frage:

Ja, ich kenne dieses Gefühl auch öfters. Es ist wirklich komisch, denn man wartet manchmal sehnsüchtig auf ein bestimmtes Buch und dann kann ich mich nicht durchringen dieses zu beginnen. Man schiebt es dann immer weiter vor sich her.
Momentan habe ich das ein bisschen mit Der Schatten des Windes von Carlos Ruiz Zafón. Ich habe vor kurzem Das Labyrinth des Lichts (meine Rezension findet ihr hier) von ihm gelesen und war total begeistert, weil er eine so tolle Sprache hat, aber trotzdem zögere ich momentan den ersten Teil zu beginnen.
Vielleicht weil ich Angst habe, dass es als älterer Band noch nicht diese gewaltige Sprache hat und ich dann enttäuscht sein könnte. Aber auch weil ich denke, dass ich nachher schon zu viel über die betreffenden Personen weiß und ich befürchte, dass ich mir die Geschichte dadurch kaputt gemacht habe.

Ich meine, ich bin es ja selber schuld, denn Der Schatten des Windes liegt schon etwas länger auf meinem SuB und ich hätte viel Zeit gehabt es zu lesen, aber nun zögere ich noch mehr. Und irgendwie ärgert mich das auch ein bisschen. Ich werde mich wohl bald mal dran trauen müssen. 😉

Manchmal zögere ich aber auch Bücher zu beginnen, wenn sie der letzte Teil einer Reihe sind. Das hat aber einfach den Grund, dass ich eine schöne Reihe nicht beenden möchte und ich dadurch das Gefühl habe, länger mit den Charakteren verbunden zu sein. Klar, man kann dann natürlich nochmal ein Re-Read starten, aber das ist irgendwie nicht dasselbe wie wenn man eine Reihe zum ersten Mal liest.

Ach ja, da fällt mir ein, ich zögere auch öfter mal bei gaaaaaanz dicken Büchern. Das liegt aber schlicht und einfach daran, dass ich manchmal nicht so gerne an ein und derselben Geschichte so lange lese und mich das ein bisschen abschreckt. Aber bis jetzt habe ich noch jedes dicke Buch beendet, das ich begonnen habe. 😉

Wie ist es bei euch? Zögert ihr auch manchmal beim Lesen eines Buches? Und was für Gründe hat das bei euch?

Eine schöne Restwoche euch allen noch. 🙂

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.