[Aktion] Blogparade

Du und dein Blog oder vielmehr: Hier geht’s zu meinem Blog der Bücherleidenschaft. 😉

Die Aktion wurde von Steffi von angeltearz-liest ins Leben gerufen und es geht darum sich und seinen Blog vorzustellen und damit den Unmut in der Bloggerwelt aus den Weg zu räumen. Mitmachen kann jeder, also alle Blogger, die Lust dazu haben. 🙂

1. Wer bist du? Stell dich vor!

Das finde ich immer etwas schwierig. Ich weiß nie wo ich anfangen soll.

Okay, ich heiße Diana und lebe mit meinem Mann, meinem Krümel und unseren beiden Raubkatzen in der schönsten Stadt der Welt. 🙂
Dort arbeite ich in einer Bibliothek und bin somit immer und überall von Büchern umgeben. Und darum dreht es sich auch auf meinem Blog. Um Bücher, das Lesen und alles was dazu gehört.
Natürlich ist auch mein Krümel ein großer Bestandteil meines Blogs, denn er ist einfach der Mittelpunkt meines Lebens.

Gelesen habe ich schon immer viel und gerne und deshalb war es vielleicht nur logisch irgendwann einen Blog zu starte, aber ich greife vor…

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich bin noch sehr neu in der Bloggerwelt, denn meinen Blog habe ich erst dieses Jahr im März gestartet.
Die Idee dazu hatte ich, weil ich meist zu müde war, um noch viel zu unternehmen abends oder wenn ich mal krümelfreie Zeit hatte und so ist die Idee geboren.
Wie oben schon erwähnt habe ich schon immer viel gelesen und es macht mir einfach Spaß mich mit anderen darüber auszutauschen und so bin ich in einigen Buchcommunities gelandet und habe schon an einigen Leserunden teilgenommen. Dadurch habe ich auch fleißig Rezensionen geschrieben und nachdem ich das Buch von Mara Giese Das Literaturbloggerbuch (ihren Blog Buzzaldrins Bücher findet ihr hier) gelesen habe, wurde die Idee immer konkreter und ein neues Hobby war geboren.
Und jetzt möchte ich es nicht mehr missen und schreibe noch mehr Rezensionen und versuche auch regelmäßig Beiträge zu veröffentlichen. Das macht mir einfach sehr viel Freude und ich kann das ohne viel Aufwand von zu Hause aus machen wenn mein Krümel abends schläft. 🙂

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Das ist bei mir teils teils. Natürlich weiß mein Mann davon und er unterstützt mich auch dabei, gibt mir ab und zu Tipps und kümmert sich um die technische Seite, denn dabei bin ich nicht so gut.
Dann weiß meine Familie Bescheid und meine Mutter schaut auch regelmäßig auf meinem Blog vorbei und liest die Beiträge, dann unterhalten wir uns auch öfters darüber.
Auch meine beste Freundin liest sich meine Beiträge durch und schreibt mir immer, wenn ihr was besonders gefällt und das mag ich, denn es zeigt, dass mein Hobby wertgeschätzt wird.
Meine restlichen Freunde wissen nicht alle darüber Bescheid, das liegt nicht daran das ich nicht darüber reden mag, aber sie lesen einfach nicht so viel und deshalb reden wir auch nicht so darüber. Aber das ist schon okay. Manchmal zwar etwas schade, aber ich kann da leider nichts machen. Habe schon alles versucht sie zu bekehren. 😉

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ich bin sehr viel bei Twitter unterwegs, außerdem aber auch noch bei LovelyBooks. Da könnt ihr mir auch sehr gerne folgen.

Zusätzlich bin ich noch bei Was liest du?, Lesejury und vorablesen dabei. Man muss halt immer auf dem neusten Bücherstand bleiben. 😉

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)

Da ich das alles nur hobbymäßig mache und dazu auch noch nicht so lange, muss ich ehrlich sagen, dass mich bis jetzt noch nichts stört.
Wenn es irgendwie Stunk in der Bloggerwelt gibt, bekomme ich das meist erst spät mit und dann ist es auch häufig schon vorbei.
Dann lese ich zwar manchmal die Tweets noch durch, aber auch nicht alle, denn so sehr mag ich mich dann mit solchen Themen nicht beschäftigen. Es gibt schon genug schlechte Nachrichten, da brauch ich das nicht auch noch bei meinem Hobby.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Ich bin sehr gut in diese Welt aufgenommen worden und das finde ich einfach toll. Die Menschen, die ich bis jetzt über Twitter und meinen Blog kennen gelernt habe, waren alle sehr nett und ich freue mich immer wieder wenn einer von ihnen auch mal einen Kommentar auf meinem Blog hinterlässt. So entsteht Leben. 🙂
Außerdem mag ich, dass man auch Hilfe und Tipps bei nicht blogrelevanten Themen bekommt.

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen „Blogbereiches“ oder liest du als z.B. Buchblogger nur Buchblogs?

Ich besuche meistens wirklich fast nur Buchblogger, denn es ist einfach das Gebiet was mich am meisten interessiert.

Aber trotzdem lese ich auch ab und zu gerne einen Blog von Eltern, die über ihren Alltag mit ihren Kindern schreiben. Sehr viel bin ich dabei bei Lächeln und Winken unterwegs. Da ist es einfach immer sehr schön zu sehen, dass man nicht alleine ist mit seinen „Elternproblemen“ und dazu sind die Beiträge meist immer lustig verpackt.

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Okay, hier mal eine kleine Liste von Blogs wo ich mich regelmäßig rumtreibe:

Buchperlenblog
Kejas-Blogbuch
Read books and fall in love
I am Jane
Bellas Wonderworld

Und dann stöbere ich auch immer mal wieder bei interessanten Beiträgen die mir auf Twitter begegnen. Wenn ich auf einem Blog bin, versuche ich auch dann immer einen Kommentar zu hinterlassen, denn ich finde es schön und wichtig, dass man sich auch auf dem Blog selber vernetzt und nicht nur in den Social Media.

Einen großen Dank nochmal an Steffi, dass sie dazu angeregt hat!

Loading Likes...

10 thoughts on “[Aktion] Blogparade”

  1. Hey Diana,
    vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. Ich freue mich total! <3

    Ich werde noch ein wenig hier bleiben und stöbern. 😉

    Ich wünsche dir einen tollen Sonntag.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

  2. Hey,
    freut mich total dass deine Erfahrungen mit dem Bloggen alle so positiv waren. Ich war selbst auch noch nie in Stress verwickelt, sondern bekomme das eher am Rande mit und da bin ich auch ganz froh drüber. Sehr gute Einstellung, sowas einfach aus dem Weg zu gehen! 🙂

    Liebe Grüße!

    1. Hallo,

      ja, ich hoffe das es weiterhin so nett bleibt. 🙂
      Aber ich habe eigentlich keine Bedenken, denn es sind schon alles nette Blogger unterwegs. 😉

      Liebe Grüße
      Diana

  3. Sooo schön das du dein Kind immer als “Krümel” erwähnst, ich liebe diesen Kosenamen – ist nämlich auch meiner 😉 Und what?? Du bist erst seit diesem Jahr dabei – hätte ich nicht vermutet!
    Und ganz viele <3 dafür das du unseren Blog mit erwähnst :-*

    Ein feiner Einblick hinter den Blog, auf dich persönlich! Und eine feine Aktion von Steffi – wir werden uns im August anschließen.

    Liebe Grüße
    Janna

    1. Danke, das ist ein Riesenkompliment wenn dir nicht auffällt, dass ich erst seit diesem Jahr mitblogge. 🙂
      Da freue ich mich gerade riesig drüber.
      Ja, die Aktion ist wirklich spitze und ich freue mich dann auf euren Beitrag. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

  4. Hi Diana!

    Ein toller Beitrag und ich bin auch ein großer Fan der Aktion – da hat sich Steffi wirklich was geniales einfallen lassen! 🙂

    Obwohl ich jetzt schon knapp vier Jahre blogge sind mir diese Lästereien und Jammerposts auch nur echt selten aufgefallen, meist stolpere ich bei Facebook da drüber, scrolle aber dann gleich weiter. Wie du mag ich mich nicht mit solchen negativen Gedanken beschäftigen, das Leben ist einfach zu kurz dafür!

    Bisher hab ich wirklich sehr sehr viele positive Erfahrungen gemacht, ob das jetzt im Austausch über Bücher war, oder Anfragen nach Hilfe usw. genau das mag ich an der Buchblogger Welt sehr gerne!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Beitrag zur Blogparade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.