Zusammenfassung März

Der März ist rum. Zeit um mal einen Rückblick auf diesen zu unternehmen. Hier mal eine Zusammenfassung von allen Büchersachen in diesem Monat.

Der März war leider nicht ganz so ein guter Lesemonat für mich. Habe lediglich drei Bücher beendet. :/
Dabei war das erste diesen Monat dann auch noch eine herbe Enttäuschung war. Gestartet bin ich nämlich in den März mit Shadow World von Melissa Marr (hier geht’s zur Rezension), dass ich damals nach einer recht guten Leseprobe gekauft hatte. Es geht um Mallory, die mit ihrem Vater Adam, der ein Magi ist, ständig auf der Flucht ist.  Es fängt halt wie gesagt gut an, aber dann lässt die Story stark nach und das Ende kann die Geschichte dann auch nicht mehr retten.
Danach habe ich von Mara Giese (hier geht’s zur ihrem Blog) das Literaturbloggerbuch gelesen und was soll ich sagen, hier ist mein Blog. 🙂

Ja genau, dieses Buch hat mich dazu inspiriert meinen Blog zu starten. Die Idee dümpelte schon länger in meinem Kopf herum, aber ich glaube wenn es das Buch nicht geben würde, wäre lese-welle.de immer noch nur eine Idee in meinem Kopf. Zwar waren einige Dinge mir etwas zu kompliziert, aber ich war bis dato auch gar nicht mit z.B. WordPress bekannt, aber trotzdem:

Danke Mara für dieses tolle Buch! 🙂

Alle Tipps und Tricks habe ich bis jetzt auch noch nicht umgesetzt, aber vielleicht kommt das ja noch und ich kann ja auch jederzeit nachlesen wenn ich noch Anregungen brauche.

Dann habe ich noch Befreiungsschlag von Stefan Gemmel und Uwe Zissener (hier geht’s zur Rezension) beendet. Das Thema des Buches ist wirklich interessant gewesen und gibt einen tollen Einblick in die Arbeit eines AGT-Trainers. Es ist natürlich etwas klar, wie die Geschichte ausgeht, aber die Entwicklung des Hauptcharakters dahin ist wirklich gut beschrieben.

Ich habe natürlich nicht nur diese drei Bücher während des Monats gelesen, denn auf meinem momentanen Lesestapel liegen noch drei andere angefangene Bücher, die ich jetzt in den April mitnehmen musste. Unter anderem liegt dort noch Das Labyrinth der Lichter von Carlos Ruiz Zafón, das aber in den letzten Zügen ist. Und dann noch Wie Monde so silbern von Marissa Meyer, dass ich leider erstmal zu Seite legen musste, da ich die Bücher für die Leserunden vorziehen musste. Und dann liegt dort noch seit längerer Zeit Der abenteuerliche Simplicissimus von Hans Jacob Christoph von Grimmelshausen. Das Buch ist aber etwas schwer zu lesen und deshalb werde ich da wohl auch noch eine Weile für brauchen.

Jaja, die Leserunden. Da war dieser Monat allerdings wirklich sehr produktiv, denn ich habe ganze vier Bücher gewonnen und auch schon zu geschickt bekommen.

Gewonnen habe ich:

Befreiungsschlag von Stefan Gemmel und Uwe Zissener, dass ich wie oben gesagt auch schon beendet habe.
Das Labyrinth der Lichter von Carlos Ruiz Zafón, das bei Veröffentlichung dieser Zusammenfassung bestimmt auch schon beendet ist. (Ist es 😉 – Die Rezension gibt es hier)
Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde, das ich auch schon begonnen habe und hoffentlich im April beenden werde.
Und kurz vor Ablauf des Monats kam dann noch Der Näher von Rainer Löffler an. Das Buch werde ich auch die nächsten Tage beginnen.

Ihr seht, die Zu-Lesen-Liste wird nicht kürzer. 😉

Ach ja, zusätzlich zu meinen gewonnen Büchern, habe ich mir auch diesen Monat zwei neue Bücher gekauft. Normalerweise habe ich mir auferlegt, mir nur noch ein Buch pro Monat zu gönnen, da ich wie ihr seht manchmal viel Glück habe und selbst wenn nicht, sind meine gesammelten Bücher zu Hause auch jede Menge. Und so kaufe ich mir Anfang des Monats immer ein Buch. Das war in diesem Monat Das Spiel (Opfer) von Jeff Menapace. Das Buch war schon länger auf meiner WuLi und deshalb landete es im März auf meiner Einkaufsliste. Aber als ich die Buchhandlung schon mit meinem Kauf verlassen habe, habe ich vor der Tür nur noch einen kurzen Blick auf die reduzierten Mängelexemplare werfen wollen und da war es geschehen. Ich habe ein Buch gesehen, dass ich auch schon länger auf meiner Liste habe und dann auch noch günstiger.
Da konnte ich natürlich nicht anders und habe mir dann auch noch Totenfrau von Bernhard Aichner als Hardcover gekauft. Tja, deshalb waren es diesen Monat zwei neue Bücher. 😉

Meine Büchersucht hat wieder mal zugeschlagen. 😀

Das nächste Mal werde ich wohl mit Scheuklappen an diesen Tischen vorbeigehen müssen.

Ich höre ja auch ab und zu Hörbücher, meistens während der Fahrt zur Arbeit, wenn ich mit dem Roller und nicht mit der Bahn unterwegs bin, da man auf dem Roller natürlich nicht lesen kann. Und da das Wetter ja gegen Ende des Monats so wundervoll war, bin ich natürlich lieber mit dem Roller gefahren, denn dann bin ich auch schneller bei der Arbeit und zurück.
Das Hörbuch das ich momentan höre ist Der Circle von Dave Eggers und ich muss zugeben ich höre auch schon was länger dran, aber das liegt nicht am Sprecher oder der Geschichte, sondern einfach daran, dass ich wirklich nur beim Sport oder Rollerfahren höre.
Auf jeden Fall habe ich dort weitergehört und ich hoffe, dass ich es vielleicht diesen Monat beenden kann. Denn ich hoffe sehr, dass das Wetter so schön bleibt. Obwohl es heute beim Schreiben dieser Zusammenfassung sehr diesig und wolkig ist. Aber so lange das nur ein Tag ist. 😉

Ach ja, zwischendurch lese ich auch immer noch das Bücher Magazin. Aber leider muss die Zeitschrift immer etwas zurückstecken, denn die Bücher haben leider Vorrang.

Das war also mein Lesemonat März. Ich hoffe, euer letzter Monat war etwas produktiver was die gelesenen Bücher anbelangt und ansonsten wünsche ich uns allen einen schönen neuen Monat April und dort mehr Lesezeit und schönes Wetter. 🙂

10 thoughts on “Zusammenfassung März”

  1. Hallo!

    Das ist ja mal richtig großartig, dass du durch Maras Buch dazu animiert wurdest, einen Blog zu starten. Es ist so schön, zu sehen, dass die Mühe, die in das Buch gesteckt wurde, so einen positiven Effekt hat. Ich wünsche dir viel Erfolg & Spaß beim Bloggen. (:

    Viele Grüße, Ramona

    1. Ja, das ist mal wirklich ein tolles Buch. Hätte wohl sonst nie den Absprung geschafft. 🙂
      Spaß habe ich jetzt schon. Es ist einfach toll den Blog mit Leben zu füllen. 😉
      Liebe Grüße
      Diana

  2. Hallo Diana,

    klasse, dass du durch das Buch zu deinem eigenen Blog gekommen bist! Ich wünsche Dir alles Gute für deinen Start im Bloggerversum und folge dir gleich mal 😉

    Liebe Grüße
    Bella

  3. Hallo Diana,
    willkommen in der Buch-Blogosphäre. Ich wünsche dir viel Erfolg und Spass beim Aufbau deines Blogs. Das Layout gefällt mir sehr, denn es ist sehr schlicht gehalten und quillt nicht über von Blogrolls und Linkverweisen.

    Ich muss das Buch von Mara Giese auch unbedingt einmal lesen, denn ich möchte demnächst meinen Blog ein wenig umgestalten. Da finde ich bestimmt einige Anregungen und Verbesserungsoptionen. 🙂

    Ich wünsch dir ein fröhliches Kommentieren im #litnetzwerk…

    Liebe Grüße,
    Leni

    1. Hallo Leni,
      vielen lieben Dank für das Kompliment wegen meinem Blog. Das ist toll zu hören, dass er gut ankommt. 😉
      Das Buch kann ich dir nur empfehlen, denn es strotzt nur so vor Tipps und Anregungen. Da findest du bestimmt was. 🙂
      Liebe Grüße
      Diana

  4. Liebe Diana,

    schön, dass Du dabei bist und Maras Buch dir dabei so hilfreich ist. Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
    In deinem Rückblick hätte ich es hilfreich gefunden, wenn sich die Buchtitel irgendwie (z.B. fett) vom restlichen Text abgehoben hätten. 🙂

    Liebe Grüße
    Mona

    1. Hallo Mona,

      das ist eine gute Idee. Für meine Zusammenfassung im April werde ich das beherzigen. Danke dafür. 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

  5. Sehr cool, dass Maras Buch dich zum Bloggen animiert hat, ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg damit! 😉

    Ich freue mich auch, eine weitere Thriller- und Hörbuch-interessierte Bloggerin gefunden zu haben 🙂

    „Totenfrau“ hat mir (ebenso wie der zweite Band) sehr gut gefallen, bei mir ist gerade erst der Abschluss der Trilogie bei mir eingezogen.

    „Das Spiel“ liegt auch schon seit einer Weile bei mir auf dem SUB, da bin ich dann mal auf deine Meinung gespannt 😉

    1. Hallo Sebastian,

      es ist immer schön Gleichgesinnte zu finden. Da werden wir ja viel auszutauschen haben. 😉
      Ich habe die Leseprobe zum Abschluss der Trilogie gelesen und erst als ich es kaufen wollte gesehen, dass es der letzte Teil ist und dann habe ich gedacht starte ich doch lieber mit dem ersten Band. Wenn schon, denn schon. 😀
      Nun muss ich nur noch Zeit finden anzufangen.

      Liebe Grüße
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.