Wo bekommt ihr eigentlich eure Leseideen her?

Diese Woche gibt es endlich wieder eine Wochenfrage und da beschäftigt mich ein Thema besonders: Woher mit den Leseideen?

Ich meine, mir geht der Lesestoff natürlich so schnell nicht aus, meine Regale sind noch voll und der SuB wird so schnell auch nicht kleiner, denn die WuLi wird leider auch immer länger. Deshalb brauche ich jetzt keine bestimmten Lesetipps von euch. (Aber wenn ihr mir ein Lieblingsbuch von euch ans Herz legen wollt, bin ich trotzdem offen dafür 😉 )

Aber ich frage mich immer woher die ganzen Bücher kommen, die ich lesen möchte. Manchmal habe ich das Gefühl ich mache gar nichts und trotzdem wächst mein SuB oder meine WuLi immer weiter. Wie kann das sein?

Zunächst einmal bin ich natürlich viel im Internet unterwegs und auf den ganzen Buchcommunities auf denen ich mich herumtreibe werden immer wieder neue Bücher vorgestellt. Sei es einfach so oder bei einer Leserunde. Da kommen dann zwangsweise neue Ideen und Bücher dazu. Aber ich habe auch so meine Seiten wo ich regelmäßig stöbere. Z.B. mag ich sehr gerne www.horroliteratur.de. Da werden dann immer neue Horrorbücher vorgestellt, unter anderem auch neue Bücher von Stephen King und wie ihr sicher festgestellt habt, ich lese total gerne Bücher von ihm. (hier geht’s zu einem kurzen Beitrag dazu. 😉 )
Dann gibt es im Internet natürlich auch noch die vielen anderen Blogger und bei Twitter bin ich immer auf dem Laufendem wer gerade was liest, eine Rezi dazu veröffentlicht hat etc. Dann stöbert man natürlich da auch herum. Obwohl ich ehrlich gesagt nicht alle Rezensionen lese.
Apropos Twitter, dort folge ich auch einigen Verlagen und diese posten dort auch ihre Neuerscheinungen und prompt wandern noch mehr Bücher auf die WuLi.

Ich stöbere aber nicht nur im Internet, denn ich bin ein Buchmensch durch und durch und habe lieber Papier in der Hand. Und so bekomme ich jeden zweiten Monat das Bücher Magazin in dem ich mich über neue Bücher, aber auch Klassiker und ältere Bücher informieren kann. Da finde ich sehr gut, dass die Bücher direkt bewertet sind und so kann man dann durch eine Mini-Kurzbeschreibung selber entscheiden, ob man die Zusammenfassung liest oder nicht. Aber meist bleibe ich hängen und Zack! wieder welche auf der Liste.

Problem ist auch, dass ich in einer Bibliothek arbeite und man ständig von tollen Büchern umgeben ist. Und dann nimmt man mal schnell eins mit oder schreibt sich einen interessanten Titel auf. Tja und was soll ich sagen, der SuB wächst.

Wenn ich meinen Text so lese, stelle ich fest, dass ich mich am besten einfach in den Keller einsperre um dort meinen SuB abzubauen und um endlich mal keine neuen Ideen zum Lesen zu finden. Denn sonst werde ich wohl nie mehr von den Bergen an Büchern runter kommen.
Aber wahrscheinlich würde das auch nichts nutzen, denn irgendwer muss mir ja Essen und Trinken bringen und derjenige kennt die neusten Bücher oder kann mir zumindest Prospekte oder Zeitschriften besorgen. 😉

Aber keine Sorge, ich bin nicht süchtig! 😀

Aber nun zu euch:

Woher bekommt ihr eure Leseideen? Von anderen Bloggern oder Buchcommunities? Oder wie ich auch ab und zu aus Zeitschriften? Oder vielleicht aus Werbeprospekten?
Sucht ihr gezielt nach Neuerscheinungen bestimmter Titel im Internet? Oder lasst ihr euch von diesen lieber in der Buchhandlung überraschen?

Freue mich auf eure Kommentare und vielleicht auch auf den einen oder anderen Tipp! 😉

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.