[Aktion] Gemeinsam lesen #16

Da wollen wir mal sehen, in welchem Buch ich diese Woche lese. 🙂

Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher. Hierbei lässt man die anderen wöchentlich an seinem aktuellen Buch teilhaben. Wobei es immer eine wechselnde vierte Frage gibt.

Dann wollen wir mal:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese Im Dunkel deiner Seele von George Harrar und bin auf Seite 286.
Evan ist Philosophie Professor und wird verdächtigt ein Mädchen entführt zu haben. Natürlich ist er empört, denn er war es nicht. Denkt er. 😉

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Sie schaltete rasch und erreicht die Fahrtgeschwindigkeit.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Obwohl vorne auf dem Buch Thriller steht, hat es meiner Meinung nach nicht so viel davon. Gut, es lauert die ganze Zeit eine eher subtile Spannung im Hintergrund, aber dort bleibt sie manchmal sehr gut verborgen.
Ich bin in den letzten Zügen des Buches und bin sehr gespannt, ob mich der Autor nochmal überraschen kann und wie er diese Situation auflöst.

4. Worauf könntest du eher verzichten, wenn du dich für immer entscheiden müsstest?
– Bücher
– Smartphone / Internet
– Fernseher
– Radio / Musik generell
– Freunde
– Familie
Oder anders gefragt: Was dürfte auf keinen Fall auf einer „einsamen Insel“ oder nach einer Zombie-Apokalypse fehlen? 😉 (Rabiata)

Also wenn ich mich für eines der Dinge oben in der Liste entscheiden müsste, dann könnte ich wahnsinnig gut auf den Fernseher verzichten. Ich schaue eh nicht so viel fern und wenn ich den dann gar nicht mehr hätte, würde mir das wahrscheinlich kaum auffallen.
Was ich für eine einsame Insel mitnehmen würde oder was nach einer Zombie-Apokalypse nicht fehlen darf, sind für mich zwei Paar Schuhe.
Einfach, weil man ja bei einer Zombie-Apokalypse mehr ums Überleben Angst hat und da hilft einem ein Buch oder Smartphone z.B. ja nicht wirklich viel. Auf einer einsamen Insel ist die Gefahr zu sterben nicht ganz so riesig, wie durch Zombies. Finde zumindest ich. 😉
Aber bei beidem würde ich mich wohl für meine Familie im engeren und meine Freunde im weiteren Sinne entscheiden. Denn man weiß ja nie, was für versteckte Fähigkeiten so in denen Schlummern. 😉
Okay, ein Buch auf einer einsamen Insel ist natürlich auch nicht zu verachten. 😀


Das war meine kleine Buchvorstellung für diese Woche.

Worauf könntet ihr denn am ehesten verzichten?

Liebe Grüße
Eure Diana

Loading Likes...

2 thoughts on “[Aktion] Gemeinsam lesen #16”

    1. Ich habe das Buch jetzt ausgelesen und muss leider sagen, dass ich sehr enttäuscht war. Wenn du den einen Satz schon abschreckend findest, würde ich dir zu dem Buch nicht raten. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.