[Aktion] Blogparade zur Frankfurter Buchmesse 2017

Tipps zum Besuch der Buchmesse. 🙂

Die Idee zu dieser Blogparade stammt von Biggi von Melusineswelt. Der Grund ist ein ganz einfacher, denn sie möchte einfach Tipps für alle für den nächsten Besuch auf der Buchmesse zusammenstellen. Und dieser ist ja zum Glück nicht mehr weit. 🙂
Ihren Aufruf auf ihrem Blog kannst du über den obigen Link nochmal genau nachlesen.

Und jetzt starte ich auch direkt mit Biggis Fragen:

Nenne drei Gründe, warum du 2017 die Frankfurter Buchmesse besuchst.

Das ist ein ganz leichter Einstieg. 🙂

Obwohl ich jetzt leider zwei Jahre aussetzten musste, wegen meinem kleinen Krümel (also der beste Grund der Welt, die Buchmesse mal sausen zu lassen) kann ich dieses Jahr endlich wieder hingehen. Auf die Buchmesse freue ich mich jedes Jahr, denn obwohl es immer sehr voll ist (und dieses Jahr gehe ich samstags, also wird die Hölle los sein) liebe ich einfach diese Atmosphäre. So viele Buchliebhaber an einem Ort ist einfach irgendwie magisch finde ich. 🙂

Okay, jetzt der Reihe nach:
1. Grund: Ich gehe gerne dahin, weil es auch ein fester Bestandteil in meiner Jahresplanung ist. Ich notiere mir immer direkt den Termin fürs nächste Jahr und freue mich einfach riesig auf den nächsten Besuch.

2. Grund: Ich mag die Atmosphäre sehr gerne, denn überall sind bücherliebende Menschen und ich mag es durch die zwar engen, aber auch büchervollen Gänge zu spazieren.

3. Grund: Ich liebe es einfach dort neues über die Bücherwelt zu erfahren. Nicht nur Neuerscheinungen bekommt man zu Gesicht, auch Autoren sind hautnah da und man kann Autogramme sammeln und außerdem auch Leseproben. Ich schleppe jedes Mal eine sehr schwere Tasche mit nach Hause. Oder um ehrlich zu sein mehrere, denn ganz tolle Taschen bekommt man auch dort auf der Messe. 😉

Was ist für dich das Besondere an dem Besuch einer Buchmesse, besonders in Frankfurt?

Das Besondere für mich ist, dass man einfach mal ins Gespräch mit den Mitarbeiter der Verlagen oder sogar den Autoren selber kommt. Man hat an jeder Ecke einen Stand oder eine kleine Bühne an der ein Programm läuft und man kann sich dazu stellen und zuhören, Fragen stellen oder zum nächsten schlendern und dort eine Zeit verweilen. In Frankfurt ist für mich besonders, weil sie einfach riesig ist.
Gut, damit sind auch lange Laufwege verbunden, aber es gibt einfach so viel Platz für tolle Aktionen und es gibt überall was zu sehen und zu erleben.

Auf welchen Programmpunkt auf der FBM 2017 freust du dich besonders?

Ganz ehrlich habe ich mich noch nicht so genau mit dem Programm für den Samstag beschäftigt. Ich glaube, dass muss ich bald mal nachholen. 😉

Aber ohne jetzt einen ganz genauen Programmpunkt nennen zu können, kann ich schonmal sagen, dass ich mich immer über die kurzen Lesungen und Autogrammstunden besonders freue. Ich erstelle jedes Jahr immer einen kleinen Zeitplan, damit ich weiß wann ich wo zu sein habe. Und Drumherum ist dann immer noch Zeit mir alles andere anzuschauen. 😉

Wo ist dein Lieblingsort auf der Frankfurter Buchmesse und warum?

Ich mag es in den Pausen zwischendurch in einem der kleinen Cafés zu sitzen. Wenn man denn einen Sitzplatz bekommt.
Das gefällt mir besonders gut, weil man sich da einfach die unterschiedlichen Menschen anschauen kann. Denn über Buisnessmenschen bis zu Mangafans (darf man das so sagen?) kann man da alles sehen. Außerdem bewundere ich liebend gerne diese, weil es einfach fantastisch ist, wie viel Mühe sie sich mit ihren Kostümen geben und wie toll und spektakulär das meist aussieht.

Was unternimmst du nach Schließung der Messehallen abends in Frankfurt?

Die letzten Jahre sind wir immer danach nach Hause gefahren. Weil wir dann noch eine Fahrt von 2 Stunden haben und nach einem Messetag waren wir immer so platt das es nur  noch hieß: Ab nach Hause und die ganzen gesammelten Schätze begutachten. 😉
Aber dieses Jahr habe ich das erste Mal ein Hotelzimmer in der Nähe und da werde ich dann vielleicht noch was danach unternehmen. Vielleicht gehen wir noch essen, mal sehen was der Abend dann noch bringt. 😉
Eventuell kann ich mir ja noch Tipps von den anderen Teilnehmern der Blogparade holen. 😀

Wie hältst du deine Erfahrungen von der Buchmesse fest?

Ich bin dieses Jahr auch das erste Mal nachdem mein Blog online gegangen ist auf der Buchmesse und deshalb werde ich mal sehen wie das am besten ablaufen könnte.
Ich denke, ich werde aber wohl Fotos mit meinem Handy schießen (das habe ich vorher auch immer viel gemacht 😉 ) und dann auch noch einige Notizen machen. Damit ich dann nach dem Besuch ein schönes Fazit ziehen kann. Aber mal sehen, wie es dann tatsächlich so abläuft. 🙂

Ich bin jetzt auf Biggis Fazit gespannt, wenn alle Teilnehmer ihren Beitrag geschrieben haben. Da kann man sicher noch jede Menge lernen. 🙂

Und ansonsten kann ich uns allen nur viel Spaß auf der Frankfurter Buchmesse 2017 wünschen!

Liebe Grüße
Eure Diana

2 Gedanken zu „[Aktion] Blogparade zur Frankfurter Buchmesse 2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.