SuBventur Update #1

Heute gibt es mal das erste Update zur SuBventur.

Ich hatte mir ja zum Ziel gesetzt, dass ich im August unter die 500er Marke kommen werde. Ich bin zwar drunter, aber nicht so wie ich es mir gedacht hatte.

Die SuBventur nutze ich jetzt endlich mal auch um meinen SuB ein bisschen zu ordnen und eventuell auszusortieren. Und so ist auch meine neue Anzahl an Bücher entstanden.
Nicht durch weglesen sondern durch Feintuning. 😉

Ich habe ja eine digitale Bücherliste in welcher ich meine Bücher eintrage und ich meine damit wirklich alle Bücher die ich besitze. Also habe ich in dieser Liste auch meine Kochbücher und Nachschlagewerke untergebracht. Und mir ist aufgefallen, dass ich etliche von den Kochbüchern (oder Elternratgeber z.B.) auf nicht gelesen habe und so bin ich dann die ganze Bücherliste durch und habe diese mal auf gelesen gesetzt. Denn es sind ja keine Bücher, die man von vorne bis hinten durchliest, sondern man schaut da ja immer sporadisch rein und ich bin der Meinung, ich kann diese dann ruhig auf gelesen setzen.
Und tadaa, ist mein SuB schon um etliche Bücher geschrumpft. Nämlich um 31 Bücher. Ich war selber sehr positiv überrascht. 🙂

Nun ist meine nächste Aktion mal Bücher, die ich wohl gar nicht mehr lesen möchte auszusortieren. Mal sehen ob dann noch welche von meinem SuB verschwinden werden.
Aber um diese Aktion zu starten, braucht Krümel mal ein eigenes Bücherregal, damit ich mein Bücherzimmer nochmal auf Vordermann bringen kann.
Denn wenn ich ehrlich bin und diese Kochbuch-Maßnahme nicht gemacht hätte, wäre ich auf ein Buch mehr auf meinem SuB gekommen.

Stand

13.07.2017 503 Bücher
11.08.2017 472 Bücher

Ich werde mir mal ein Ziel bis Ende des Jahres überlegen müssen. Aber ich bin mir noch unsicher und hoffe, dass ich im September dann ein Ziel für das restliche Jahr parat habe.

Bis dahin: Schöne Lesezeit euch allen!

Wer nochmal in meinen Haupteintrag dazu schauen möchte, kann einfach hier klicken. 🙂

15 Gedanken zu „SuBventur Update #1“

  1. Pingback: Meine SuBventur
  2. Hey Diana,
    wow, du hast echt alle Bücher die du besitzt in einer Liste? Das nenne ich ja mal konsequent und wäre dafür selbst viel zu faul 😉
    Aussortieren ist eine gute Sache. Hatte ich auch vor der SuBventur gemacht. Es gibt einfach Bücher die (mich) nicht mehr interessieren. Also weg damit. Bücherschränke, Biblios oder manche Vereine freuen sich. Oder du machst einen Flohmarkt.
    Drücke dir die Daumen, daß es weiter mit dem SuB abwärts geht, natürlich nur zahlentechnisch.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für dich
    Kerstin

    1. Hallo Kerstin,

      danke für das Daumendrücken. Ja, ich werde in nächster Zeit mal einen Bücherschrank besuchen, hoffe ja immer, dass meine Bücher (auch wenn ich sie nicht lesen mag) einen netten neuen Besitzer finden. 🙂
      Ja, die Liste habe ich mal irgendwann angefangen und es macht mir Spaß sie zu führen. Weil man auch jede Menge Statistiken abrufen kann. Z.B. wie viele Bücher ich von einem bestimmten Genre besitze kann ich sofort sehen oder wie viel Geld ich durch Geschenke etc. gespart habe. Das erzähle ich dann ab und zu meinem Mann, damit er weiß wie viel Geld ich eigentlich spare für Bücher. 😉

      Liebe Grüße
      Diana

  3. Um 31??!! o.O Wuuhhuuuu Seitenraschel-Party! Mein Ziel ist bis zum Jahresende unter 100 zu sein, doch bei meinen ganzen Neuzugänge wird das langsam echt utopisch … Deshalb ist auch eine Challenge fürs Neujahr geplant – irgendwie brauch ich Ansporn 😀
    Unser Update kommt ende des Monats und meines ist wird weeeeit entfernt von deiner Abbau-Zahl sein!

    Wünsch dir nen feinen Sonntag mit Mann und Krümel (=

    1. Hallo Janna,

      so eine Challenge kann ich auch gut gebrauchen. Da werde ich mir wohl mal ein konsequentes Buchkaufverbot ausstellen müssen. Aber ich überlege, ob ich dieses Jahr schon für zwei Monate eins aussprechen. Da ich ja an der SubDenSommer-Challenge nicht teilgenommen habe. Zum Nachholen quasi. 😉

      Danke, wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
      Liebe Grüße
      Diana

      1. Ohh solche Verbote sind grundlegend nichts für mich und dieses werden wir auch nicht für unsere Challenge aussprechen (als Regle mein ich), aber ich denke ich werde die Challenge dafür nutzen – jeder wie er/sie mag, aber mir wird’s langsam etwas zu viel in meinen Regal – und zu eng *lach

        Hach ich freu mich immer noch, das du nun auch bei unserer Aktion dabei bist *-*

        1. Das es in meinen Regalen zu eng wird, kann ich nicht behaupten, denn ich habe noch viel Platz. Aber trotzdem möchte ich einfach mal ein bisschen Herr über meinen SuB werden. Wäre doch schön wenn ich sagen kann, diese Bücher habe ich alle gelesen. 😉
          Danke, freue mich auch sehr dabei zu sein. 🙂

  4. Ist doch schön dass du dein Ziel erreicht hast, wenn auch nicht auf die geplante Art 😀 Ratgeber und Kochbücher würde ich ebenfalls nicht zum SuB zählen, also verstehe ich, dass du sie gestrichen hast.

    1. Ja, mein Mann meinte zwar ich würde mich selber reinlegen damit. Aber der ist auch nicht so ne Leseratte wie ich und deshalb zählt seine Meinung auch nicht so stark. 😉

  5. Huhu 🙂
    Vielen lieben Dank für den Besuch bei mir!
    So einen SuB Abbauplan wollte ich mir auch schon mal einrichten, aber irgendwie wird das nichts, stattdessen werden es immer mehr Bücher und mein Regal platzt aus allen Nähten.
    Aber immerhin hab ich mir nun auch ein kleines Kaufverbot auferlegt, um erst einmal ein paar SuB Leichen weg zu lesen. 😀
    Liebe Grüße
    Denise

    1. Hallo,
      ja so ein Kaufverbot hilft ungemein. Obwohl ich ja zugeben muss, manchmal hält man sich ja nicht so ganz dran. 😉
      Aber ich muss unbedingt mal was tun. Das nimmt überhand, aber okay, ich liebe Bücher einfach. 😀
      Liebe Grüße
      Diana

  6. Ich bin gerade so froh, auch jemanden mit einen SuB über 300 gefunden zu haben :D. Habe mich schon gefragt, ob ich die Einzige bin, die fast 500 ungelesene Bücher ihr Eigen nennt *unschuldig guck* … Die SuBventur ist in der Hinsicht dann doch gnadenlos und deckt jedes Büchlein auf. Immerhin konnte ich ihn schon um fast 100 Bücher senken seit den drei Monaten, die ich bei der SuBventur mitmache.

    1. Ja, kann dich verstehen. Wenn alle immer von ihrem riesen SuB sprechen und dann „nur“ über 100 Bücher haben, schaue ich immer betreten zu Boden. 😀
      Aber das stimmt, der SuBventur kann sich keiner entziehen. Man darf sich einfach nur nicht unter Druck setzen lassen.
      Aber 100 Bücher in drei Monaten ist schon eine Wahnsinnszahl. Da hast du meinen Respekt. 🙂
      Liebe Grüße
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.