Fazit zur Gruselwoche 2017

Was wäre eine so große Aktion ohne ein Fazit? 😉

Zunächst einmal möchte ich mich bei denen Bedanken, die dann doch teilgenommen haben. Zu allererst einmal Tanja Hanika für das tolle Interview.
Dann für die Kommentare zu meinen Beiträgen und last but not least den Teilnehmern an der #Halloweenlesenacht17.
Mir hat diese Woche sehr viel Spaß gemacht und nächstes Jahr (ja, ich habe vor die Gruselwoche zu wiederholen) hoffe ich auf vielleicht noch mehr Beteiligung. War ja immerhin das erste Jahr. 😉

Nun aber zu anderen Sachen: meine Leseliste. 😉

Ich habe (natürlich) meine Leseliste leider nicht ganz abarbeiten können. Aber immerhin habe ich alle 5 Gänsehaut Bücher geschafft, die ich lesen wollte. Den Sammelbeitrag werde ich auch die Tage mal aktualisieren. 😉
Dazu habe ich Licht aus! von Richard Laymon durchgelesen. Die Rezension dazu kommt auch noch, aber schon mal vorweg, das Buch war wirklich spannend. Laymon ist einfach klasse!
Böse Nacht Geschichten habe ich leider nicht geschafft, aber ich habe auch häufig nur abends vor dem schlafen eine der Kurzgeschichten gelesen. Aber ich denke, in den nächsten Tagen, wird auch dieses Buch ausgelesen sein.
Schwarz von Stephen King habe ich leider nicht mehr innerhalb der Gruselwoche geschafft, aber den Montag danach (nur ein Tag war es) habe ich das Buch dann auch beendet. Die Rezension habe ich schon geschrieben und diese geht dann auch bald online. Ein verwirrender Einstieg in die Reihe, aber ich habe mir vorgenommen durchzuhalten. 😉

So ist ja dann doch nur noch Das Spiel – Opfer von Jeff Menapace übrig geblieben. (Die Dean Koontz Trilogie zähle ich mal großzügig nicht, weil das ja nicht so richtig eingeplant war.) Aber dieses Buch ist schon auf meine Leseliste für den Dezember gewandert, weil ich richtig Lust bekommen habe es zu lesen. 😉

Jetzt heißt es für mich, nochmal stöbern, was denn noch so tolles für Horrorbücher gibt, denn die nächste Gruselwoche kommt mit Riesenschritten. ;D

Und außerdem gehen gruselige Bücher immer. 😉

Liebe Grüße
Eure Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.