Der Stephen King November

Stephen King is back! 😉

Diese Aktion wurde von Jemima von Hochhorst und Juliane von I am Jane ins Leben gerufen und ist dieses Jahr schon der zweite Monat, indem sich alles um Stephen King dreht.
Im Mai habe ich schonmal an der Aktion teilgenommen und natürlich nutze ich den November dann auch wieder um mitzumachen.
Es ist toll, dass man sich dann endlich mal den Büchern zuwendet, die schon länger auf dem SuB liegen und aufs Lesen warten.

Bei mir ist das dieses Mal Der dunkle Turm.

Ich habe mir schon länger vorgenommen die Reihe von Stephen King mal zu lesen, aber bis jetzt immer nach hinten geschoben, weil ich leider auch gehört habe, dass der Einstieg recht langatmig sein soll.
Nun ist schon eine Woche rum und ich habe mit Schwarz, dem ersten Teil, begonnen. Und ich muss sagen, ja, der Einstieg in die Reihe ist wirklich nicht leicht. Es ist sehr verwirrend und man wird nur Häppchenweise mit Informationen gefüttert. Werde aber trotzdem mal weiterlesen. 😉

Natürlich weiß ich, dass ich die ganze Reihe wohl nicht im November schaffen werde, aber ich möchte schon noch einige andere Bände von Der dunkle Turm schaffen. Mal sehen wie viele es am Ende des Monats sind.

Ich habe mir diese Reihe auch vorgenommen, weil dieses Jahr ein Film dazu erschienen ist und weil Idris Elba darin mitspielt (den ich soooooo gerne sehe) möchte ich den unbedingt sehen. Aber ich habe gehört, dass man da ganz schön gespoilert wird, wenn man die Bücher noch nicht kennt, also muss ich erst die Bücher lesen.

Außerdem bin ich wieder gespannt, was sich Jemima und Juliane diesmal alles ausgedacht haben, denn beim letzten Mal gab es einige interessante Fragen zu beantworten.

Lassen wir uns überraschen und bis dahin lesen wir ein King Buch. 😉

Liebe Grüße
Eure Diana

Edit: Wer gerne meine Beiträge zum Stephen King Mai nachlesen möchte, kann dies links unter dem Menüpunkt Aktionen tun. 😉

2 Gedanken zu „Der Stephen King November“

  1. Dass Du gleich die ganze Reihe im November lesen willst, beeindruckt mich schon. Da hast Du Dir ganz schön was vorgenommen.
    Ich sehe es aber auch so, dass man durch den Film weit mehr erfährt als das, was im ersten Band „Schwarz“ erzählt wird und es wäre schade, wenn einem das Leseerlebnis durch den Film vorweg genommen wird. Allerdings fand ich auch, dass die Film-Story sich doch ganz schön von der Buch-Handlung entfernt, aber das ist ja bei den meisten Buchverfilmungen so. Ich hab vor vielen Jahren die Dunkle-Turm-Reihe gelesen (und musste noch eeeewig auf den nächesten Band warten, weil ich die Bücher gleich nach dem Erscheinen gelesen habe) und den Film hab ich auch schon gesehen. Eine Freundin, die die Bücher nicht kennt, fand den Film klasse – ich habe natürlich immer wieder Buch und Film miteinander verglichen, was man eigentlich gar nicht machen sollte. Gefallen hat mir der Film auch. Und klar, Idris Elba …..
    Und für den #skn17 habe ich mir erst mal nur „Drei“ vorgenommen. Das, was ich bis jetzt davon gelesen habe, hat mich schon wieder komplett gepackt, aber ich habe eben auch noch andere Bücher ganz dringend auf meiner Leseliste 😉 Im Laufe der Zeit gibt’s ber auf jeden Fall einen Re-REad der ganzen Reihe, den nachgeschobenen Band „Wind“ kenne ich z. B noch gar nicht.

    Viel Spaß mit Stephen King und Roland und seinen Gefährten!
    LG Gabi

    1. Hallo,
      ja, das ist ganz schön mutig gewesen. 😉
      Bis jetzt habe ich nur Schwarz ausgelesen und momentan sind andere Bücher „dazwischen“ gekommen. Also schaffe ich die ganze Reihe nicht. Aber so nach und nach.
      Von dem Film habe ich bis jetzt von den Kennern der Reihe nicht so viel Gutes gehört. Werde ihn mir aber trotzdem mal anschauen.
      Wind habe ich auch schon im Regal stehen und ich habe gehört, dass es eigentlich wohl vor Wolfsmond kommt. Ich werde es auch dann lesen, mal sehen wie das so ist. Bin mal gespannt, wann ich die Reihe denn jetzt letztendlich beenden werde. 😀
      Liebe Grüße
      Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.